Bitte Javascript aktivieren!

film.atfilm.at
film.at auf Facebookfilm.at
auf Facebook
film.at für iPhone und iPadfilm.at
für iPhone & iPad
film.at für Androidfilm.at
für Android
Meine FilmlisteMeine
Filmliste

Sidonie

Land: A/D | Jahr: 1991
Genre: Drama
Laufzeit: 87 min.
Regie: Karin Brandauer
Darsteller: Andrea Eckert, Wolfgang Hübsch, Markus Hüttl,Georg Marin,Johanna Mertinz, Peter Moucka, Micha Reisober,Kitty Speiser
Rating: 7.8 / 10

 Filminfo  User Comments (0) 
Kamera: Helmut Pirnat
Musik: Christian Brandauer
Das tragische Schicksal eines Roma-Kindes im Dritten Reich.
Am 18. August 1933 entdeckt der Pförtner des Krankenhauses von Steyr (Österreich) ein schlafendes Kind. Neben dem Säugling liegt ein Papier, auf dem steht: "Ich heiße Sidonie Adlersburg und bitte um Eltern." Das Arbeiterehepaar Breitner nimmt die kleine Sidonie bei sich als Pflegekind auf. Es stört sie nicht, dass Sidonie ein Roma-Kind ist. Besonders der eigene Sohn Manfred liebt die kleine Stiefschwester. So wächst Sidonie trotz mancher Anfeindungen im Dorf ruhig und beschützt in dieser Familie auf.


1943 bekommen die Breitners plötzlich den Bescheid, dass Sidonie von ihrer leiblichen Mutter zurückgefordert werde. Unter diesem Vorwand wird das Mädchen schließlich gegen den Widerstand der Breitners abgeholt und zusammen mit vielen anderen Menschen in Güterwaggons abtransportiert. Wenige Wochen später wird Sidonie Adlersburg in Auschwitz

ermordet.

film.at-ID: 2945399

Tipp 

Adieu Au Langage - REVIEW

Adieu Au Langage - REVIEW

Godards erster 3D-Film sorgte bei seiner Premiere auf den Filmfestspielen in Cannes für Aufsehen und hält tatsächlich jede Menge Überraschungen für unsere staunenden Augen bereit.

Film/Kino Suche

Wöchentlicher Newsletter