11/Programm 5: Herausforderungen

 
Kurzfilm 126 min.
film.at poster

Piedra De Luz
ES 2010, Sebastián Álvaro Lomba, 48 min, Spanisch mit englischen Untertiteln
Der Gasherbrum IV mit seinen 7925 Metern gilt als einer der schönsten Gipfel im Karakorum. Wenn die Sonne richtig steht, verdunkelt er als einziger aller Berge sogar das gewaltige Massiv des K2. Am 6. August 1958 gelang den beiden Italienern Walter Bonatti und Carlo Mauri die Erstbesteigung. Sie hatten den Weg über den Nordostgrad gewählt, der Gipfel konnte seither nur noch zwei Mal erfolgreich bestiegen werden (1986 und 1997). 50 Jahre nach Bonatti/Mauri, wagen sich die Spanier Alberto Iñurrategui, José Carlos Tamayo, Mikel Zabala, Juan Vallejo und Ferran Latorre an den Berg. Der Film mischt Aufnahmen aus ihrer Expedition mit Fotos und Filmmaterial von der Erstbesteigung sowie Ausschnitten aus historischen Interviews. "Piedra de Luz" ist unsere Hommage an den am 13. September 2011 81-jährig in Rom verstorbenen AusnahmeKletterer Bonatti. Er war maßgeblich am Erfolg der Italiener bei der Erstbesteigung des K2 im Jahre 1954 beteiligt.

Annapurna - Der Schlüssel
ES 2010, Carmen Portilla, 28 min, Spanisch mit deutschen Untertiteln
Ob nun Wettlauf oder nicht - im Jahr 2010 sollte die Entscheidung darüber fallen, welcher Frau es als erster gelingen würde, alle 14 Achttausender zu besteigen: Gerlinde Kaltenbrunner (Österreich), Edurne Pasabán (Spanien), Nives Meroi (Italien) oder Oh Eun Sun (Korea). Jeder dieser Alpinistinnen wäre der Titel zuzutrauen gewesen. Die Schnellste, Oh Eun Sun, die es als erste schlussendlich geschafft hat. Sie wird am Sonntag den 4. Dezember um 17.00 Uhr im republic erstmals in Österreich einen Vortrag halten. Der Film zeigt die letzten Wochen vor der Entscheidung aus der Sicht der Spanierin Edurne Pasában: Im Frühjahr 2010 macht sie sich auf den Weg zu Shisha Pangma und Annapurna. In einem Zug möchte sie die beiden Gipfel erklimmen.

Der schnellste Mann am Berg
CH 2010, Jacqueline Schwerzmann, 50 min, Deutsch
Der Eiger, das Matterhorn und die Grandes Jorasses zählen zu den klassischen Nordwänden der Alpen. Der Schweizer Ueli Steck stellt an allen Wänden Speed-Rekorde von wenigen Stunden auf. So erklimmt er die Eiger-Nordwand in zwei Stunden, 47 Minuten - ohne Seil. Auch am legendären "El Capitan" im Yosemite Valley jagt er nach einem neuen Geschwindigkeitsrekord, bis ein gefährlicher Sturz das Unterfangen beendet. Doch Stecks Träume gehen Richtung Himalaya: Nach der Besteigung dreier Achttausender möchte er die Annapurna-Südwand erklettern. In bislang zwei Versuchen wurde er hautnah mit dem Tod konfrontiert.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken