11.000 km from New York

 Tadzhikistan 2006

11.000 km ot New Yorka

Kurzfilm, Dokumentation 20 min.
film.at poster

Ein Krieg findet statt, Menschen flüchten in entlegene Winkel der Steppe. Dort bringen Mütter Kinder zur Welt, lernen die älteren Kinder den Koran, hier wird Brot gebacken und werden Ziegen gehütet. Während des Krieges in Tadschikistan flüchteten in den 90er Jahren knapp 100.000 Menschen nach Afghanistan. Orzu Sharipov zeigt nun an diesem, vom Krieg zerstörten Ort, eine außergewöhnliche Begebenheit: Ein Schauspieler bereitet eine Aufführung vor, welche den Terroranschlag vom 11. September 2001 in New York nachstellt - 11.000 Kilometer vom Ort des Attentats entfernt. Die Bilder des Anschlags jedoch hat hier niemand gesehen, als einzige Informationsquelle über den Hergang existiert ein alter Radioapparat.

(Text: Viennale 2006)

Details

Orzu Sharipov
Eugeny Kadimski
Georgi Dzalaev
Orzu Sharipov

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken