2012

 USA 2009
Drama, Science Fiction, Action 13.11.2009 ab 12 158 min.
5.80
2012

In einem dramatischen Überlebenskampf muss sich die Menschheit 2012 den Naturgewalten wie gigantischen Tsunamis, Erdbeben und Vulkanausbrüchen stellen.

Im Jahre 2009 erhält die amerikanische Regierung einen vertraulichen Report, der bestätigt, dass die Erde schon in wenigen Jahren dem Untergang geweiht ist. Während engagierte Wissenschaftler rund um Adrian Helmsley (CHIWETEL EJIOFOR) fieberhaft nach Auswegen aus der Katastrophe suchen, wird an oberster Stelle ein geheimer Katastrophenplan entwickelt, der jedoch nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson Curtis (JOHN CUSACK) und seine zwei Kinder eines Tages einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark unternehmen, stoßen sie nicht nur auf eine gigantische militärische Forschungseinrichtung, sondern auch auf den exzentrischen Wissenschaftler Charlie Frost (WOODY HARRELSON), der alle Anzeichen vom Ende der Welt akribisch festhält. Jackson nimmt ihn zunächst nicht ernst. Doch als bald darauf in Los Angeles die Straßen aufbrechen, weiß er, dass er den scheinbar hoffnungslosen Kampf gegen die Zeit und die bevorstehende Naturkatastrophe aufnehmen muss.

Details

John Cusack, Amanda Peet, Chiwetel Ejiofor, Thandie Newton, Woody Harrelson, Danny Glover u.a.
Roland Emmerich
Harald Kloser, Thomas Wanker
Dean Semler
Roland Emmerich, Harald Kloser
Sony Pictures
ab 12

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Super - 1
    Um sich Mal mit der Film Materie genauer zu beschäftigen kann man sich jetzt eine Menge an Berichten durchlesen dass Internet ist voll und nun auch noch um einige Seiten mehr, weil der Bericht heute sicher lange wird. Um den Film Vielleicht besser zu verstehen kann man sich Vielleicht wer will, einige Informationen durchlesen und hier möchte ich eben berichten wie es zu dem Kalender kam wie er funktioniert, und was weiß ich was man halt dazu sagen kann.

    Wie kam es zu dem ganzen Hype, oder besser gesagt, wie nahm das mit dem Weltuntergang den Anfang?:

    Also der Kalender der ist kompliziert. Die Typen die Mayas haben mit einem Kalender am 11.8.3114 begonnen Also lange vor unserer Zeit. Die Mayas haben damals 20 Tage in einem Monat gezählt, nicht 30 oder 31 Tage wie wir heute. Ein Tag hieß damals einfach nur KIN. Wenn man 20 Kin zusammenzählt kommt man auf ein Monat, dass hieß bei denen UINAL. Dann gab es aber nicht 12 solcher Monate sondern 18 Monate für ein Jahr, dass nannte man TUN. Dass waren dann 360 Tage. So jetzt wird es spannend, es geht ja weiter, 20 Tun, Also 20 Jahre, sind ein KATUN. Also 7.200 Tage Glaube ich. Und wenn man 20 KATUN zusammenzählt kommt man auf ein BAKTUN. Da denke ich immer an Bakterien. Dieses BAKTUM hat ungefähr 400 Jahre. So jetzt wenn 13 BAKTUN vorbei sind, Also 5.200 Jahre, dann kommt man auf den Anfang von dem Maya Kalender, dass heißt, er beginnt wieder von neuen. Alles fängt bei 0 an und nach heutiger Zeitrechnung ist dass am 21.12.2012.

    Und was passiert dann genau? Nun vom Kalender her, es ist dann der 12. Baktun, der 19. Katun der 19. Tun, der 17. Uinal, der 19. Kin und alles springt auf 0.0.0.0.0. Und hiermit endet für die Maya Leute das 4. Zeitalter und dass letzte dass 5. Zeitalter beginnt. Und dass sagt z.B. nach einigen alten Schriften aus dass Männliche und weibliche Energie gemeinsam herrschen. Vielleicht gibt s dann endlich Gleichberechtigung zwischen Männchen und Weibleins und auch ein gleiches Maß an Entlohnung der Frauenwelt angepasst an die Männerwelt.

    Den Leuten die dass hier lesen wird auffallen he da sind ja nur 360 Tage, ja stimmt, die Maya haben einfach einen Monat dazu genommen der hatte 5 Tage und keinen Namen. Die nannte man Unglückstage. Übrigens der Haab Kalender diente zur Berechnung der Saat- und Erntezeiten und ähnelt unserem Kalender.

    Die Mayas hatten mehrere Kalender, zu einem Male den Tzolkin Kalender dann den Haab Kalender, der am Jahreslauf der Sonne sich orientierte. 18 Monate zu 20 Tagen jeweils. Und darum haben die eben den Namenlosen Monat dazu gegeben. Und wenn man dann den Tzolkin Kalender, so nen Spirituellen Kalender, wie einen Monatszyklus Kalender, der kann auch spirituell sein, zusammen zählt, dann kann man einen Tag in 52 Jahren genau bestimmen.

    Und der 3. Kalender, den nennen einige Leute einfach nur Long Count Kalender. Dass ist der was ich da oben beschrieben habe.

    Re:Super - 10
    Was ich übrigens vermisst habe, die kleine Rollen. Blu Mankuma als Spieler auf einem großen Schiff der sich lange um seine Familie nicht kümmerte, oder warte Mal, dass war doch George Segal der Mal mit der Ursula Andress im Stern von Afrika oder so drehte, ner Komödie und der irre alt aussah und ich erwarte eigentlich von so einem tollen Film schon etwas mehr Tiefe, denn die Figuren die so nebenbei hingerotzt wurden, Sorry ist etwas heftig aber stimmt, ja die waren etwas kurz zu sehen, man vermisst da einfach die Vorgeschichte, wieso wer streitet und nicht. Nun nicht dass der Film zu kurz war, aber hier wollte ich mehr CGI und weniger So Gequakte, aber macht nichts, Freundin sagt, im Endeffekt war alles gut.

    Witzig war als Adrian erwähnt dass John Cusack z.b. nur 422 Bücher von seinem verkauft hat und nun ist er ja unsterblich weil er hat ja dass Buch dabei, und dass Buch handelt von Atlantis und Weltraumfähre und was weiß ich, ja eine nette Verbindung aber irgendwie fand ich die nicht so super ganz nötig.

    Was mir wieder gut gefiel, hier starben viele Leute, leider sah man nicht so viele Bauwerke zerstört werden aber wenn ich nachdenke, in den Emmerich Filmen werden immer andere große Bauwerke zerstört, nie das selbe 2 x Glaube ich, Also hier gab es keinen Eiffelturm in Paris, dafür den Petersdom in Rom, und eine tolle Endlich wieder zu sehende St. Andreas Spalte die endlich wieder aufbricht ja da einen Film zu drehen wäre Mal super.

    Was kann man da so sagen - Die Begründung der Katastrophe ist leider richtig dümmlich, denn ein Sonnenwind, der doppelt oder dreifach so groß ist wie übliche Sonnenwinde, werden das Innere der Erde wohl kaum dermaßen erhitzen, dass die Erdkruste zerbricht und neu geordnet wird, dass war etwas wenig, ich hätte ehrlich gesagt mehr von der Sonne gesehen. Warum es gerade der 21.12.2012 wird natürlich nicht wirklich erklärt, außer ansatzweise in einem lächerlichen Video von Verschwörungswoody. Wer sich dafür mehr interessiert, weshalb der Maya Kalander genau an diesem Datum endet, der sollte sich anhand von seriösen Quellen informieren, denn das was in diesem Film passiert hat nichts mit der Wahrheit zu tun und ist um ein vielfaches interessanter.

    Egal was die anderen Kritiker sagen, es ist ein Film wo du dass Hirn etwas ausschaltest, wo du weinen kannst, schließlich spielen Kinder mit, und wo es um Freundschaft und Liebe geht und um den Überlebenswillen der mir zu kurz kommt, aber so viel was andere Filme kaputt machten macht er richtig, daher

    98 volle Punkte von 100

    Re:Super - 9
    Apropos irre, Oliver Platt als Carl, so ein richtiger Politikerarsch, wieso hat den keiner noch umgenietet, ich verstehe nicht Menschen die in grässlichen Situationen Ärsche sind, aber macht nichts, er spielt den Arsch sehr überzeugend und mag seine Rolle, und daran gibt es nicht viel zu mäkeln, genauso wie bei Hauptrolle 2, Adrian, der ja ein Wissenschaftler ist, und der aus Indien kam der ein netter Kerl ist, ein Retter ist, der gegen Ende hin für Tränenerweichende, die übliche Roland Emmerich Rede da steht, was sonst der Präsident ja in solchen Filmen macht, immer macht so was ein Präsident oder sonst ein Boss von oben ne der Adrian ist gut, er spielt glaubhaft seine Rolle, der Schauspieler hat einen bescheuerten Namen, er ist ja Engländer mit Nigerianischer Abstammung daher, und er ist ein guter Schauspieler und ich mag ihn.

    Und wenn wir bei Mögen sind, ich mag Laura Wilson im Film, die Frau Newton, die Frau ist wirklich hübsch, ich habe sie noch vom Film „Die Zeitmaschine“ in Erinnerung, Ihre MAMA ist von Simbabwe vom Stamm der Shona und Ihr PAPA ist Engländer, sie ist 1972 geboren, ist seit 11 Jahren glücklich verheiratet hat 2 Kinder und war Mal einer der schönsten Frauen der Welt, unter den Top 50 jedenfalls. Ihre Tochter heißt übrigens Ripley, wie im Aliens Film mit Sigourney Weaver, ja da sag noch einer Filme beeinflussen nicht.

    Und wenn es um Einfluss geht, da kann der Präsident mitreden im Film nicht dieses Mal Morgan Freeman den wir ja schon bewundern durften sondern auch ein Neger, nämlich Danny Glover der ein einziges Mal ein Held war, nämlich im Predator Film im 2. Teil vor langer Zeit. Ja der Typ ist cool, er hat ein Gutes Aussehen er ist 1946 geboren was man ihm nicht ansieht, Und er hat durch Selbst Hypnose seine Epilepsie besiegt seit er 35 ist, hat er sie nicht mehr. 1987 hat er ja Mandela verfilmt, ist ein guter Film geworden übrigens. Sein älterer Bruder Martin ist Schauspieler und er ist seit 1975 ohne Probleme glücklich verheiratet mit ein und derselben Frau.

    Ja in Hollywood ist es schwer ne Frau zu finden Woody z.b. war von 1986 – 2008 Single bis er seine 2. Frau fand, er kennt übrigens die Gruppe Red Hot Chilli Peppers sehr gut aber wahrscheinlich war der solange alleine weil er Sexsüchtig ist wie Nicholson. Er hatte Mal 17 Jobs in einem Jahr. Sein Bester Freund ist Michael J. Fox und er lebt in Hawaii. Na Ja dafür hat er in Kenia in einem Zelt für längere Zeit gelebt.

    So wieder zurück zum Film, nun die Aufnahmen die Effekte, die Idee, der Untergang der Städte, die Explosionen ja alles, meine Güte dass ist eine 10,5 von 10, echt ohne Schmäh. Man müsste alle Katastrophenfilme zusammen nehmen die man je sah und man käme auf ungefähr dass was man in diesem Film gesehen hat, echt irre, ich bin jetzt noch platt aber nicht Oliver und weil ich ja ein Visueller Mensch bin ist es auch mein neuer Lieblingsfilm.

    Was mir an dem Film gut gefiel, er ist so Hollywood Unlike. Nun Mal sagt man was in dem Film dann geht es schief, dann war wieder was da, dann war es weg, ja der Film ist irgendwie so gemacht wie in der Realität, man kann sich auf nichts verlassen, alles ist abhängig von nichts und doch allem. Eigenartig oder?

    Was mir abgegangen ist, man erfährt nicht wie teuer alles war, wie sie dass gebaut haben, der Vorspann bevor der Filmtitel einsetzt, der war lange, man sieht alles von 2009 – 2012 in kurzen Momenten da war noch der Scheich da der auch ne Milliarde € zahlte, was lustig war ja nicht US $, sieht man Mal wieder wir rasen auf eine Weltveränderung zu, gigantischen Ausmaßes, eine ganze Währungsreform, echt irre. Und auch die Idee alles in China dann spielen zu lassen ja China kann eben alles, Anbiederung an die Realität oder will uns Emmerich da was sagen?

    Re:Super - 8
    Der Film sollte eigentlich in jede Schule gehören denn nach dem Film ist mir schon anders geworden ich dachte nach, he wozu eigentlich Luxus, wieso besinnen wir uns nicht auf wirklich wichtige Dinge? Auf der Welt hungern 1 Milliarde Menschen was machen unsere Industrienationen? Darum war auch der Einfall gut kurz den
    G 8 Gipfel im Film anzuschneiden und es war auch eine gute Idee da die ganzen Ausschreitungen zu zeigen, nur war dass ganze etwas zu wenig zu sehen.

    Während sich der Film hauptsächlich um John Cusack und den Yellowstone Vulkan gedreht hat und auch die Tsunamis die bis zu 1.500 Meter hoch waren was ich noch nie sah, hat mir eines gefehlt, und zwar der alltägliche Wahnsinn, die Katastrophen, die Einzelschicksale und der ganz normale Wahnsinn der sich bei jeder Katastrophe abspielt. Und damit meine ich nicht herumfliegende Körperteile von bewusstlos geschlagenen Leuten.

    Ne, mir ging einfach die Story hinter der Story ab, aber macht nichts, es ist trotzdem mein Lieblings Katastrophenfilm, und ich finde er ist auch schnell vergangen 153 Minuten oder so habe ich gezählt und er war fast keine Minute verschwendet, auch wenn ich dass Ende mehr gesehen hätte, dass war mir zu aprubt aus, da ich sehr gerne mehr sehe von dem was Mal schlecht war und dann wieder gut wird.

    Kommen wir zu Amanda Peet, ja eine Schnuckelige Alte, die hätte ich fast nicht erkannt. Sie hat ein Gesicht dass leicht austauschbar ist, aber dass macht nichts, es ist ein hübsches Gesicht in einer guten Rolle und ich nehme Ihr die Rolle als Mutter ab. Sie wirkt auch so als wäre sie gerade von Ihrem Mann getrennt nur die Rolle von Gordon die fand ich etwas schwach der ja Schönheitschirurg ist und der Tamara, einem nette Sidekick die Brüste gemacht hat.

    Da wir schon beim Thema sind, die süße Russin, mit dem russischen Akzent, ne Sorry die war nicht so fehlbesetzt wie man glaubt aber auch nicht richtig. Wenn man schon eine Zicke spielt oder eine die alles ausnutzt oder eine die draufkommt dass Ihr Gönner der reiche russische Milliardär alles zahlt, dann hätte ich von Ihr wenigstens ein bisschen Intelligenz im Film mehr erwartet, so kam sie daher als wäre sie ein 30 IQ Küken, was eh so nicht viel Rolle spielte, da Ihre Rolle im Film eh mit wenig Text beseelt war, Also ein kleiner Knackpunkt der den Film aber trotzdem nicht kaputt macht.

    So der nächste Knackpunkt, wer kam auf die Idee einen reichen Russen so mit einem blöden Russischen Akzent auszustatten wieso erfuhr man nicht was er machte, er war ja Boxer und nun ist er so reich, wieso redet er so blöd russisch wieso ist er so dämlich, ja viele Fragen, und mir war der Typ auch zu groß. Den spielt übrigens ein 1953 geborener Kroatischer Schauspieler der Mal hübsch und schlank war, wieso nahm man da keinen echten Russen, gibt ja eh so viele. Gefallen hat mir dass er so viele coole Autos hat, einen Bentley, Ferrari, Lamborghini, keine Ahnung was sich da so getummelt hat, und dann kam es, der Typ fliegt in einer Antonow davon, mit Sascha seinem Piloten, und in der Antonow ist seine Autolieferung. Ja dass ganze zufällig in Las Vegas und natürlich verlieren sie dass Triebwerk und nichts passiert ja und sie segeln runter und rauf, ja war ein bisschen so übertrieben wie im Park als der kaputte brennende Wagen von Charlie da 5 Meter über einen Graben sprang.

    Wenn wir schon dabei sind, ich Liebe Woody der ja Charlie vom Piratensender spielt, der wirklich für ein paar Lacher sorgt und eine nette Rolle hat, der sollte in dem Film mehr mitspielen macht aber nichts, im Gesamtgefüge war es gut so wie er war und wie seine Rolle war, ja er hat verrückte Augen, ich Glaube Woody ist seit dem „Natural Born Killers“, einem der blödesten Filme die ich je sah und langweiligsten, echt irre geworden.

    Re:Super - 7
    Die Drehorte vom Film:

    Ashcroft, British Columbia, Canada
    Burnaby, British Columbia, Canada
    Cache Creek, British Columbia, Canada
    Kamloops, British Columbia, Canada
    Los Angeles, California, USA
    Vancouver Film Studios, Vancouver, British Columbia, Canada
    Vancouver, British Columbia, Canada

    Die Besetzung:

    John Cusack ... Jackson Curtis
    Amanda Peet ... Kate Curtis
    Chiwetel Ejiofor ... Adrian Helmsley
    Thandie Newton ... Laura Wilson
    Oliver Platt ... Carl Anheuser
    Thomas McCarthy ... Gordon Silberman (as Tom McCarthy)
    Woody Harrelson ... Charlie Frost
    Danny Glover ... President Thomas Wilson
    Liam James ... Noah Curtis
    Morgan Lily ... Lilly Curtis
    Zlatko Buric ... Yuri Karpov
    Beatrice Rosen ... Tamara
    Alexandre Haussmann ... Alec
    Philippe Haussmann ... Oleg
    Johann Urb ... Sasha

    So und jetzt komme ich mit einer ganzen Menge Meinungen:

    So nett wie ich zu meiner Freundin bin und meinte, He Alte Stelle dir vor, so was wird ja Mal passieren, aber nicht weil die Mayas ähnliches vorhersagten sondern weil es schon in der Bibel steht der ich vollkommen vertraute, ein Ende wird kommen und zwar ein schreckliches und wenn ich mir denke wie es jetzt schon in Katastrophengebieten aussieht überlege ich mir wofür so manche Leute so einen Scheiß Ferrari um 200.000 € brauchen eine Villa um 10 Mille, wieso kaufen die Leute jetzt noch so viel ein und missachten die Gebote der Mitmenschlichkeit. Wir kritisieren die Leute anderen Glaubens die für Ihren Glauben Leben lassen, wir veräppeln diese Leute, doch sollten wir es sein in den westlichen Industrienationen, die solch einen starken Glauben besitzen wo wir uns mehrmals am Tag GOTT besinnen und zu unseren Gläubigen Wurzeln im Herz zurück kehren und sie meint dann immer, He wenn du noch Mal Alte sagst, kannst du spüren wie stark die Hand deiner Alten eine Bekanntschaft mit deiner Wange macht. Ich ziehe mich dann meistens zurück und sage, Tschuldigung Schatz willst du ein Stück Kebab noch haben?

    Oft sind dann die Leute echt unverfroren, denn es regen sich viele Leute auf dass sich gestört werden von so einem herrlichen Kebabduft der eh nicht so stark ist, aber macht ja nichts, nicht jeder hat so wie ich ne unempfindliche Nase.

    So kommen wir Mal zu den Eckdaten des Filmens, am besten die Besetzung. Nun ich finde, dass John Cusack dessen Schwester Joan Cusack ja auch ein Schauspieltalent ist, wirklich ein toller tougher Typ ist. Es ist witzig dass im Film ein kurzer Ausschnitt von Arnold Schwarzenegger kommt der nur kurz zu sehen und hören ist, natürlich beschwichtigt er die Amis dass die Katastrophen vorbei sind und es ist nichts so schlimm und alles ist O.K., typisch amerikanisch, was schade ist, denn Arnold als Österreicher war mir lieber, da war sein Arsch noch nicht so abgehoben. Der Typ kommt mir auch so vor als wäre er ein Idiot. Alles ist O.K, und Kalifornien schlittert auf eine Wirtschafskrise zu dass einer Sau graust, aber dass macht ja nichts, nehmen wir einfach den Armen Leuten dass Geld weg, wie die Sozialsysteme beschneiden.

    Und darum fand ich den Einfach recht witzig dass man John Cusack dafür nahm, der ja eigentlich gar kein Superstar ist, aber in dem Film wirklich gut wirkt, wie ein Chuck Norris, er wirkt nicht nur richtig erwachsen in seiner Rolle sondern er geht auch auf. Nicht dass ich ihn jetzt Lobhudeln möchte, und meine er ist so super, nein er hat glaubhaft seine Rolle gespielt, aber was ich meine ist dass er eine gute Rolle hatte und dass er sehr gut gewirkt hat, und wirklich ein netter Kerl zu sein scheint. So der Nachbar von nebenan dem man nie zugetraut hätte dass er eine Marihuanaplantage hat.

    Re:Super - 6
    HELMSLEY sieht dass die Erdkruste sich schneller erwärmt und alles schneller geht. 400.000 Menschen müssen nun in die Arche gebracht werden Es kommt zu Ausschreitungen und Morden. Ein Beben entlang der San-Andreas-Verwerfung beginnt und KATE ruft CURTIS an und bittet ihn die Kinder zurück zu bringen. Er mietet dann ein Flugzeug und fliegt zurück. Doch da kommt ein riesengroßes Beben, und ein Vulkan bricht später aus und ja dann geht´s los – „Dante´s Peak“ lässt grüßen.

    Dann brechen Geysire hoch, CURTIS will zurück kehren und will Frost suchen damit er weiß wo die Arche gebaut wird, und sie flüchten nach Las Vergas. Dort begegnen sie KARPOV der mit seiner Freundin TAMARA und seinem Piloten SASHA festsitzt, da dass Flugzeug kaputt ist. SASHA gelingt es eine Alte Antonow An-225 zu organisieren und mit der fort zu fliegen. Sie fliegen nach Hawaii weil L.A. zerstört wird, Las Vergas, und sehen dass die Inseln alle unter Wasser sind – „Waterworld“ lässt grüßen.

    Sie fliegen zum südchinesischen Meer. HELMSLEY ist unterwegs zur Arche nach China, der Präsident ist im weißen Haus zurück geblieben, Na Ja ein Mann geht ja immer unter mit dem Schiff, und riesengroße Hunderte Meter hohe Tsunamis erreichen die Welt und überfluten den Himalaya. Die letzte Chance sind eben die Archen wo 100.000 Menschen reinpassen sollen. Leider sind nicht alle 9 sondern nur 3 einsatzbereit. Präsident WILSON ist inzwischen gestorben. Als dann CURTIS wieder in sichere Gefilde kommt sehen sie dass sich die Kontinente verschoben haben um Tausende Kilometer – nichts lässt mehr grüßen.

    Was gibt es über den Film zu sagen von den Infos her?:

    Tja der Film geht um die Welt, denn In Brasilien wurden in einem U-Bahn-Tunnel zwei riesige Plakate flankierend aufgehängt. Sie machen den Anschein, als ob der Tunnel von einer Flutwelle geflutet wird. Der Präsidentenname wurde von Woodrow Wilson genommen, dem 28. Präsidenten der USA.

    Übrigens der Kurator im Louvre im Film heißt ROLAND wie der Regisseur ROLAND Emmerich. Und in den USA hat der Film einige Kinos gehabt wo er um 20:12 angefangen hat. Der Sohn von CURTIS heißt Noah wegen der Arche von Noah. Übrigens Curtis Jackson heißt auch der Sänger 50 Cent. Der nächste Film ist Glaube ich ein politischer Film, bis er den Film Isobar verfilmen wird, wo er dass Skript seit 16 Jahren hat, es soll ein 2 oder 3 Teiler werden. Ein Film über die Erde die in der Zukunft keinen Sauerstoff hat, und alle Leben im Untergrund. Und die Menschheit plant einen Zug von L.A. nach Tokio. Stallone hat abgesagt, und 2 Sequels zu Independence Day soll er auch verfilmen oh Meine Güte, alle in Hollywood wollen 3 Teile haben. Schrecklich.

    Was eigenartig ist, der Film hat ungefähr 200 Millionen US $ gekostet, bis Dato hat der Film in den USA nur 120 Mille eingespielt, Also kein großer Erfolg. Dafür wird die Twilight Saga, die Vampir Teenager Story alle Kassenrekorde brechen und lässt sogar Harry Potter 6 weit zurück. Na Ja im 2012 Film gibt es wohl zu wenig Familie und zu wenig Humor, nur Zerstörung dass wirkt wohl auf die Amis zu destruktiv. Der Film wird in 55 Ländern starten, vom 11.11.2009 – in Belgien als 1. Land bis über Argentinien am 3.12.2009, in den USA startete der Film am 13.11.2009.

    Persönlich schätze ich dass 2012 in den USA auf 200 Millionen kommen wird und weltweit auf 600 Millionen.

    Re:Super - 5
    Was passiert ist einfach. Dass G 8 Treffen wird in den USA sein. Am 6.11.2012 wird sich entscheiden ob Obama noch Mal gewählt wird, Die Chemiewaffen sollen vernichtet sein. Schuld daran ist eine Chemiewaffenkonvention die besagt dass alles unter Internationaler Kontrolle festgelegt wird. Dann wird die Luna Glob landen, dass ist die Mondmisson in Russland, die wollen ja auch rauf wie die Amis. Die EXPO wird in Yeosu in Südkorea stattfinden.

    Dänemark übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft. Am 15. April kommt es zu Feierlichkeiten weil da ist es 100 Jahre her seit die Titanic gesunken ist, am 20.5.2012 wird es ne Ringförmige Sonnenfinsternis geben. Am 1.7.2012 – 31.12.2012 hat Zypern die EU-Ratspräsidentschaft. Am 13.11.2012 gibt es wieder eine totale Sonnenfinsternis. Der Super Bowl XLVI im Lucas Oil Stadium in Indianapolis wird wieder die Gemüter erhitzen. Die 30. Olympische Sommerspiele werden in London stattfinden. Am 9.6.2012 – 1.7.2012 gibt es die Fußball-Europameisterschaft in Polen. Dass UEFA Champions League-Finale findet in der Münchner Allianz Arena statt. Und die 28. Fußball-Afrikameisterschaft wird in Afrika in Gabun abgehalten.

    So kommen wir nun zu der Handlung vom Film nachdem eh schon lange geredet wurde über Geschichte:

    Da ja der Film 155 Minute mit Abspann im Kino dauert, ist es schwer zu erzählen aber ich versuche es Mal. Nun es gibt da einen Wissenschaftler der heißt Dr. SATNAM TSURUTANI der hat 2009 entdeckt dass in einer Kupfermine in Indien die Temperatur der Erdkruste ansteigt. Diese Information gibt er dem Kollegen ADRIAN HELMSLEY der beim Präsidenten der USA sitzt und ein Berater ist im Bereich Wissenschaft. Die 2 kommen überein dass es eine starke Sonnenerruption und eine nachfolgende Neutrinostrahlung geben wird, die den Erdkern aufheizen. Ja – „The Core“ lässt grüßen.

    Bis zum Jahr 2012 sollen dann die tektonischen Platten sich verschieben und auseinanderbrechen dadurch kommt es zu Tsunamis und Vulkanausbrüchen. Die Erde stirbt. Zu der Zeit ist ja dass G 8 Treffen und der Präsident wird informiert. Man soll Archen bauen und zwar in China denn dort soll nichts passieren. Und zwar für Millionen von Menschen und finanziert werden soll es von Leuten die 1 Milliarde € pro Ticket aufbringen werden, ja wirklich, 1 Milliarde, und die sind dann sicher dabei, die anderen Leute werden ausgewählt, weil sie wichtig sind für den Bestand der Erde – „Der Jüngste Tag“ lässt grüßen.

    JACKSON CURTIS ist ein Schriftsteller der wenig Geld und Glück hat und der arbeitet in L.A. für YURI KARPOV der mehrere Milliarden US $ besitzt. Der hat eine Ex Frau KATE und die hat LILLY und NOAH die von JACKSON getrennt Leben. Sie ist verheiratet mit GODON SILBERMAN. CURTIS fährt mit den Kindern zu einem einwöchigen Urlaub im Yellowstone National Park und hört von CHARLIE FROST dass die Erde untergehen soll. Ein Esoteriker halt, ein Verschwörer, ist so ein Piratensenderzeug – „Talk Radio“ lässt grüßen.

    CURTIS will den Kindern zeigen wo er früher war, jetzt ist alles ein militärisches Sperrgebiet und unzugänglich. Natürlich werde sie festgenommen. Dort trifft CURTIS auf ADRIAN HELMSLEY der einer der Leser von seinem ROMAN ist, CURTIS ist ja Schriftsteller. Der erzählt Jackson von einem Weltuntergang und von Schiffen und Archen die, die Regierung baut um die Welt zu retten mit Auserwählten. – „Deep Impact“ lässt grüßen.

    Re:Super - 4
    Und weiter geht´s mit sachdienlichen Erklärungen:

    Übrigens wer so richtig auf Weltuntergang eingestimmt ist sollte keine Versicherung mehr abschließen und wenn man sich dass I Ging anschaut, ein Orakel aus China, sehr berühmt, oder sich mit Hinduistischen Prophezeiungen beschäftigt, kann 2012 auch da ableiten als Weltuntergangsjahr. Und manche Leute lesen dass fälschlicherweise in der Bibel, wie dass dann aussieht wäre auch zu lange zum erzählen.

    Übrigens der eine Schamane der damals in Kolumbien so ein Tete a Tete gemacht hat, der hat auch gemeint, ja es ist ein Übergang von der alten in die neue Welt. Vielleicht wird es so wie in dem Song der Toten Hosen, dass die Zeit der Wunder wieder kommt.

    Was auf alle Fälle sein wird, es werden eine Menge Bücher und Filme erwartet die alle mit dem Thema 2012 zu tun haben. Übrigens wer sich jetzt überlegt, wer hat Schuld an dem ganzen Hype? Ich weiß es nicht, aber es ist bekannt dass damals ein gewisser JOHN MAJOR JENKINS, ein Autor angefangen hat, so um 1990, die Welt rebellisch zu machen mit dem ganzen Quatsch. Dass da was untergeht.

    Michael Bay übrigens von den Transformers bereitet gerade einen Film vor der 2010 ins Kino kommen wird, mit ähnlicher Story wie der vom Emmerich. Basierend auf dem Roman – 2012: War of the Souls. Über ein Tor in einer Parallelwelt und die Suche nach einem Doppelgänger.

    Eines ist übrigens eigenartig bei dem ganzen. Der Zyklus dauert ja wenn man sich nicht verrechnet so an die 5.125 Jahre. Jetzt gibt es aber vom Maya König PACAL in der Stadt Palenque. Die ist in Mexiko. Da wohnt der ERICH DÄNIKEN fast schon unten. Übrigens ich finde seine Bücher schlicht und einfach Blödsinn bist auf einige Sachen.

    Und auf dem Grabstein steht dass man im Jahre 4.772 sich noch an de König erinnern wird. Wie kann das sein wenn die Welt untergeht? Was interessant ist oder? Nun wer sich noch mit den Mayas beschäftigen will kann ja die Hieroglyphen lernen wie in China, da hat ein Wort, eine Silbe oft mehrere Bedeutungen. Übrigens der russische Völkerkundler YURI KNOROSOV war einer der ersten die, die Zeichnungen der Mayas entschlüsselt haben. Sie schrieben übrigens in Silben. Und kurz zuvor war ERIC S. THOMPSON, ein Engländer der Glückswurf gelungen, die Daten des Kalenders auf 3114 vor Christus und 2012 nach Christus zu entschlüsseln.

    Kurz ein kleiner Bericht über dass was sicher 2012 passieren wird:

    Zuerst Mal ein Bericht über 2012 was passieren kann, was wissenschaftlich plausibel ist. Also es kann ein Vulkan ausbrechen mit Stärke 7 oder 8, dass ist mehr als heftig. Dann kann der Supervulkan im Yellowstone Nationalpark ausbrechen der alle 700 – 900.000 ausgebrochen ist angeblich, was ich ja nicht Glaube, aber egal. Da könnten alle Pflanzen und Tiere sterben. Ein Komet oder Asteroid kann auf die Erde zurasen. Was noch plausibel ist, in 2 – 10 Milliarden Jahren kollidiert der Andromedanebel mit der Milchstraße von uns. Dann kann eine Supernova irgendwo ausbrechen, dass kann dazu führen dass riesengroße Strahlenmengen auf uns zurasen, ein Gamma Ray Burst, ein Gammablitz kann auf die Erde treffen, da kann alles ausgelöscht sein, weil so ein Gammablitz kann Millionen von Lichtjahren weit rasen.

    Die Sonne wird zu einem Roten Riesen und bläht sich auf, bis sie explodiert, und dass wird in 1 Milliarde Jahre so sein und ein Atomkrieg kann kommen oder die globale Erwärmung, und wenn man dass alles zusammenrechnet mit dem die Wissenschaft rechnet Na Ja da ist noch genügend Platz für Filme aber was passiert wirklich 2012? Oder wir fressen uns auf, weil pro Jahr 250 Millionen Menschen geboren werden.

    Super - 3
    Übrigens bis 1987 waren überall Repressalien zu fürchten denn die Regierungen haben die ganzen Rituale der Maya Übrig gebliebenen verboten. So um dass Jahr 2000 kam ein gewisser ALEJANDRO OXLEJ mit vielen anderen Schamanen 400 an der Zahl zu einem Treffen im Dschungel von Kolumbien. Es war dass 1. Treffen aller Schamanen die Träger von altem Wissen waren. Ich bin mir nicht sicher ob es um 2000 war oder 1990, aber es war nicht so irre lange her, jedenfalls von da an beginnt der Siegeszug des Wissens der Welt über die Maya die bis dahin nur den Einheimischen vorbehalten war.

    Aber zurück zum Untergang, und zu dem was schon Mal gewesen ist, Katastrophen:

    Es gibt schon einige Dinge die komisch sind, z.B. dass es jetzt wenig Sonnenflecken gibt, die Sonnenwinde auch sehr gering sind, und man befürchtet dass diese rapide zunehmen und dass es dann zu Stromausfällen kommen wird, wie damals als in weiten Teilen von Kanada der Strom ausgefallen ist. Ja die Sonne ist einfach zu groß und so ein Sonnenwind oder so andere Phänomene, ja da ein kleiner Spucker und die Erde ist im Arsch.

    Die Intensität der Sonne schwankt alle 11 Jahre um ein Tausendstel Prozent. Aber leider ist s so dass es nicht wenig ist, sondern eine Schwankung von 1,3 Watt Pro Qm² Erdoberfläche reicht aus um den ganzen Erdball mit Glühbirnen zu beleuchten Also Milliarden von Glühbirnen würden glühen. Übrigens bei den 11 Jahren da ist ein Magnetfeld schuld, dass polt sich ständig um Na Ja dem ist wohl langweilig.

    Übrigens 1859 gab es so einige Probleme mit Sonnenwinden und Plasmastürmen da ist übrigens von Norden bis Hawaii überall ein Nordlicht zu sehen gewesen was sonst nie vorkommt. 8 Tage hat dass gedauert und weltweit sind fast alle Telegrafenstationen zusammengebrochen und haben Fehlermeldungen ausgespuckt oder funktionierten nicht. Wenn es heute einen Sonnensturm gäbe, ja der würde geschätzt 100 Billionen € Schaden anrichten, weltweit, ja klar, 20.000 Satelliten sind betroffen die derzeit die Erde umkreisen.

    War geschichtlich interessiert ist, 1422 ist sogar die Ostsee zugefroren dass war nachher Glaube ich nicht mehr, denn da gab es auch Probleme mit den Sonnenaktivitäten die abgenommen haben. Die Leute fuhren doch tatsächlich mit den Pferdeschlitten von Deutschland nach Schweden. Dann gab es noch die Kleine Eiszeit, die war von 1645 – 1715. Da gab es eine Menge an Ernteausfällen Europaweit.

    Was passiert nun 2012 astronomisch?:

    Die Sonne und die Erde liegen in einer Linie mit der Hauptebene der Milchstraße, und dass ist dass 1. x seit 26.000 Jahren. Übrigens seit den 1980 er Jahren oder so, schob sich die Sonne zwischen Erde und Milchstraße. 1998 war übrigens der Höhepunkt, den die Maya für dass Jahr 2012 vorgesehen habe. Also wir stehen so mehr oder weniger genau da in einer Linie und wenn dass wieder passiert, so richtig dann, ja dann kann sich vielleicht ein Sternentor öffnen ein schwarzes Loch kann kommen denn CERN ist ja schon in Betrieb, wer weiß.

    Super - 2
    Was soll den passieren wie kann man darüber denken, was gibt es noch wichtiges darüber zu wissen?:>

    Also die Typen sollen voraus gesagt haben dass sich angeblich die Welt aufhört zu drehen oder die Magnetpole verschieben. Nun dazu später mehr vielleicht wenn ich daran denke, aber die Pole hatten sich schon Mal verschoben laut Wissenschaft und dass hat 1 Million Jahre gedauert, Also so lange lebt sicher keiner, da würde dass staatliche Pensionssystem zusammenbrechen. Und dass die Welt untergeht Glaube ich nicht, denn die Maya haben weder vorausgesehen dass wir 7 Milliarden Menschen bald sind, und noch dazu hat ja JESUS selber gesagt, dass niemand den Zeitpunkt weiß wann wir sterben und der Jüngste Tag kommt, nur GOTT im Himmel, Also da glaube ich nicht dass die Maya da wissen wann die Welt untergeht. Dass ganze Gespräch darüber kommt von Esoterikern und Okkultisten für mich, aber dass ist ein anderes Thema. Ich als Christ Glaube nicht dass die Welt da untergeht.

    Es wird eines kommen, eine Zeitwende und die werden sicher interessant werden.


    Sicher sind die Maya nicht blöd, die haben ja den Gummiball und die Schokolade erfunden die nicht so schmeckt wie unsere, kein Kakao, denn Milch neutralisiert die guten Dinge im Kakao, sondern Wasser, Pfeffer, Kakao, ja ein grausliches Getränk eigentlich.

    Es gibt Leute die Glauben dass ein Planet oder ein Riesengroßer Meteor auf die Erde stürzt. Finde ich blöd, denn wenn ein Meteor oder sonst ein Zeug auf die Erde stürzt, müsste der sehr groß sein um Katastrophen zu bewirken und den müsste man sehen, bei so vielen Tausenden Fernrohren auf der Welt und Observatorien. Und dass ist bis jetzt noch nicht der Fall gewesen außer ein Unsichtbarer Planet mit Atlantis und Lemuria drauf kommt und stürzt herunter.

    Die Maya hatten damals eine nicht so einfache Zeit, oft kamen Dürren die alles vernichtet haben weil ja die Sonnenstrahlung angeblich alle 200 Jahre herumspinnt und da haben die sich wohl gedacht na schauen wir Mal wie dass ausgehen kann aber dass ist auch eine andere Geschichte, darüber zu berichten würde 20 Seiten füllen und so viel kann ich nicht schreiben.

    Die Maya hatten einen besonderen Bezug zu den Tagen so wie ich zum Wochenende, aber die noch mehr. Denn für die waren gewisse Tage zum Heilen vorgesehen oder zum Sterben zum Kinder kriegen und zum Planen von Kriegen, ja die haben sich nach viel Mystik ausgerichtet. Im Jahre 800 nach Unserer Zeitrechnung gab es für die Maya eine riesengroße Katastrophe.

    Seit angeblich 7.000 Jahren gab es keine so große Dürre, die dann sogar überall war, Südamerika, Nordamerika, ja woanders weiß ich nicht. Es ist aufgezeichnet dass man schlechtes Holz fürs Bauen verwendet hat, der Wald ging zurück, der Boden wurde kaputt ungefähr wie heute bei den ganzen Naturkatastrophen. Und von den Maya blieb bald nur noch 1 % zurück. Ja von der Bevölkerung alle starben. Es gab Krankheiten, Kriege und später auch leider die Conquistadores aus Spanien und Irre aus Europa die den Stamm der Maya zerstörten und alle getötet haben, was ja vielleicht gar nicht Mal so schlecht war übertrieben gesagt, weil wenn ich mir den Film „Apocalypse“ ansehe kann ich nur sagen ein wahrer Graus was die getrieben haben.

    Es gibt ja heute noch angeblich 4 Millionen Leute die von den Mayas abstammen Grund um Mittel und Südamerika und Mexiko. Um 1850 wurden übrigens erst die Städte der Mayas die vom Dschungel überwuchert sind entdeckt und dann kam da noch die Story von den 13 Kristallschädeln die dann Steven Spielberg mit Harrison Ford im Film verfilmt hat. Auch ne andere Story.

  • 2012
    Eine gigantische Bilderflut die seines gleichen sucht. Eine Handlung, die wenn wir weiter so unsere Erde vergewaltigen, schon bald zur Wirklichkeit werden könnte. Auch die Darsteller, tragen einen wesentlichen Teil dazu bei dass dieser Film so großartig geworden ist. Die Handlung ist keinesfalls an den Haaren herbeigezogen, denn die Wissenschaft zeichnet ein noch weitaus düsteres Szenario.

  • Geil
    Hirnlose zerstörungsorgie. Charaktere zum vergessen - was auch geschieht -, FX ein traum. So ziemlich alle bisherigen katastrophenfilme in einer großen katastrophe zusammengefasst. Eine-kipp-kino par excellence. Das hirn schaltet sich eh automatisch schon bei den "mutierten" neutrinos ab. Nix für korinthenkacker und jeden, der das "unrealistisch" findet, dass eine stretch-limousine 50 m über aufreißende erdspalten springt.