2 Fast 2 Furious

 USA 2003
Action 19.06.2003 107 min.
5.80
2 Fast 2 Furious

Paul Walker erneut in der Rolle des Cop Brian O Conner.

Ex-Cop Brian O Conner (Paul Walker) und Roman Pearce (Tyrese) sein Zellengenossen in Staatsgefängis haben einen brandheissen Job. Für den zwielichtigen Geschäftemacher Carter Verone (Cole Hauswer) sollen die beiden eine Ladung schmutziges Geld aus Miami hinausbringen. Doch Brian O Conner spielt ein gefährliches, doppeltes Spiel. Denn in Wahrheit arbeitet er mit der Undercover Agentin Monica Fuentes (Eva Mendes) zusammen, um Verone das Handwerk zu legen.

Details

Paul Walker, Tyrese, Eva Mendes, Cole Hauser, Ludacris, James Remar, Thom Barry, Devon Aoki, Eric Etebari
John Singleton
Michael Brandt, Derek Haas, Gary Scott Thompson
UIP

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Tuvok
    Das ist eine Nachricht an Tuvok falls er irgendwann einmal wieder auf diese seite kommt!
    Wenn du alle sbesser weisst undeh bessers chuspielern kannst und regie fürhren kannst und das drehbuh schreiben, danns chlag denen das doch vor das du den 3ten teil schreibst, regie führst und schauspielerst, aber eins ist sicher : dann geh ich nicht in den film! Du musst schon seltendumms ein! AMch doch alles selber wenn du alles so besser wissen willst, kannst denen ja vorschlagen das du da mitmachst, und das keins chritt ohne dich gemacht wird, dann wird der film bestimmt (K)ein knaller!!!!!!!!!!!!!!!!!Wenn du dich sooo toll findest und meinst das du alle´s besser kannst, dann produzier doch einfach einen Autofilm der besser ist als 2 fast 2 furious! und dafür dasvin diesel nichtmehr mitspielt können die leute da auch wenig! ich würde erst mal mein gehirn einschalten bevor ich hier so abläster!!! -Trottel

    Wenn dieser Artikel jetzt wegen diesem trottel gelöscht werden sollte, bitte ich darum den artikel stehen zu lassen und nur das "Trottel" zu entfernen!!

    DANKE

    Gruß FDK

  • 'Müll' ist ein Hilfsausdruck!
    Der erste Teil war, trotz der Leistung von Vin Diesel, nicht mehr als eine nette Abendunterhaltung. Aber es gab eine Handlung, gute Schauspieler und echt sehenswerte Fahrszenen. Anscheinend blieb für Teil zwei kein Material übrig. Der ist nicht mal das Geld für die Videothek wert.

  • Gewöhnlich und Geil - Teil 2 der Filmkritik
    Talkshowaussagen, jeder schläft nur 1 Stunde in der Nacht. Keine Ahnung wieso der Film 60 Mill. $ gekostet hat. Dann noch gewöhnliche Schauspieler, die sehen aus den Augen, machen nur ein bisschen buh Hurra, und fertig ist die Leistung, dann wird gefahren, gekämpft, und 2 Sekunden Philosophiert. Ein Film ohne Anspruch, ja so liebt das die Jugend von heute, mehr versteht die eh nicht. Besser als der 1. Teil irgendwie, aber genau der gleiche Scheißdreck wie jeder ähnliche Autokrawummfilm. Nichts neues in der Werkstatt. Viel Action, gute Szenen, das war¿s. Ich habe ne Menge an dem Film vermisst. Z.B das er nicht spannend war, das nicht anspruchsvoll war, das kein bisschen Romantik war, die Beziehung zwischen BRIAN und MONICA, angedeutet, gewöhnlich, der Gauner ein richtiger Brutalo aus dem 10 Groschenromanen aus den 60 er Jahren mit Brutalocharakter des 21. Jahrhunderts, unausgefeilte Charaktere, keine neue Handlung, aber neue Locations.
    Keiner geht da einkaufen, aufs Klo, keiner hat Durchfall, jeder kommt gut durch, viel Action, SUKI ist nur auf Autos fixiert, 0 Liebe, kein Sex bei BRIAN, ständige Auszucker bei ROMAN, und die 2 Fieslinge bei
    VERONE sind dämlich.


    Ein Film für Leute die sich für Autos interessieren, ein gewöhnlicher Film, 0 Anspruch.

    63,44 von 100

  • Gewöhnlich und Geil
    2 Fast 2 Furious




    Was dauert 100 Minuten und ist schneller als ein Orgasmus einer Eintagsfliege ?
    Genau richtig, der Film der hier beschrieben wird. Das ganze ist der 2. Teil ohne Vin Diesel, vom 1. Teil, und es geht dort weiter, wo der 1. gar nicht aufgehört hat, und fängt dort an, wo es keiner erwartet hat, außer man hat den 1. Teil gesehen, es geht wieder um Autos. Der Film ist schon von vielen erwartet worden, von Gefängnisinsassen, von ¿ Nur noch 60 Sekunden ¿ Freaks, von Leuten die eine KFZ ¿ Werkstatt besitzen, und sich freuen wenn sie ein paar Autoteile sehen können die man für einige 100 ¿ bekommt, und dann geht den meisten von den Hipp Hopp Rapper Kultur Ey Mann, Coole Sache, geile Votze, Mann ist der Wagen cool, Typen einer ab, und dann sind die paar 13 jährigen, geistig unterernährten Typen wieder für 18 Tage befriedigt und können sich 2 Monate für den Schulanfang vorbereiten, zumindestens für den Schulbeginn, der ist nicht so schwer.

    TEJ veranstaltet Autorennen, es treten an, ein blöder Mexikaner, SUKI, ne geile dämliche Schlampe die mehr Cellulitesfalten im Gesicht hat als ein Elefantenbulle im Arsch, allerdings hat sie sich diese mit 200 Schönheitsoperationen weggemacht, und dann noch irgendso ein Neger, und dann fehlt der 4, TEJ ruft BRIAN O`CONNER ( Paul Walker ) an, da ein 4. gesucht wird, und alle fahren los, durch die Stadt mit 140 ¿ 200 Km/h, und zum Schluss springen sie über eine Brücke, BRIAN gewinnt mit seinem Superhyperauto, keine Blessuren, einer fährt gegen die Mauer, kommt unverletzt raus, im Flug mit 150 Km/h, und dann gewinnt BRIAN 14.000 ¿, fährt heim, und der Film fängt so richtig an.

    Er selbst war FBI Agent, hat sich bei illegalen Autorennen eingeschleust, hat ja den Anführer, Vin Diesel, vom 1. Teil laufen lassen, hat den Job verloren, ist gekündigt worden, hat kein Geld, keiner stellt ihn ein, und jetzt holt ihn die Vergangenheit ein, er wird gefangen genommen. AGENT BILKINS schlägt ihm vor, He alter, wenn du wollen kommen frei, du müssen dich schleusen ein als V ¿ Agent in Casa von CARTER VERONE, und dann du müssen machen zabumm kabumm Zack bumm krach, und du müssen suchen wieso haben Typ was sehen aus wie Culo von Puta, wieso haben so viele Gelde herumliegen. Dann du müssen arbeiten zusammen mit 2. Mann, wobei BRIAN feststellt das er eine Niete ist, aber er hat eine Chance, denn wenn seine Akte gelöscht werden soll, seine ganzen Straftaten braucht er den richtigen Mann dazu. Und zwar den Sträfling ROMAN PEARCE.

    Ab nach Barstowe, guter Deal, wenn ROMAN mitspielt dann ist er seine Fußfessel los, von der Polizei, darf sich mehr als 100 Yards von zu Hause wegbewegen und seine Strafakte ist gelöscht. Er ist wegen BRIAN 3 Jahre gesessen. Nach ner Schlägerei gehen sie auf den Deal ein, fahren zu dem besagten Dealer, müssen an einem Initiationsritus teilnehmen. Was heißt, wenn du holen von meine Ferraricar eine Pakete, dann du bekommen Job, und 5 andere wollen das auch, sie reißen sich als Arbeitslose Patrioten darum, denn wer will schon Papa Staat am Rockzipfel hängen. Klar das BRIAN und ROMAN besser fahren, überhaupt mit 2 Autos von der Polizei geschenkt, mit lauter Plastik und Technik drinnen, und dann gibt es da noch die geile Zollfahnderin und V ¿ Agentin MONICA FUENTES die seit 11,5 Monaten eingeschleust ist und noch normal ist. Und los geht die Story.

    Irgendwie, irgendwo. Nun der Film ist so ein richtiger Hirnausschalterfilm, wo man nicht viel nachdenken muß. Haider würde den Film lieben. Der Film ist schnell, alles geht irgendwie so gut, ein Held, ein 2. Held, ein Weißer, ein Neger, ein blöder gemeiner Dealer, 3 Tropfen Blut, 2 x wird geschossen, der Rest ist Bla Bla Bla, ein paar schnelle Autos, keine Ahnung mit was die gespeist werden. Ein paar Mösen, Motoren, ein paar Leute die nichts arbeiten, wo man nicht weiß wo die das Geld hernehmen, ultraübercoole Talkshowau

  • Glaubst?
    Tut mir leid, aber ich kann eure Meinung nicht teilen. Teil 2 bringt einfach nicht das Gefühl rüber und die Geschichte ist um 50 Proz. flacher als beim ersten. Was solls - die Menschheit will unterhalten werden.

    Re: Glaubst?
    Kann ich nur bestätigen!

    Habe mir den 2. Teil gestern angesehen und der fällt leider ziemlich ab im Vergleich zum 1. Teil!

    Handlung: Noch weniger als im 1.Teil

    Frauen: Nicht so hübsch (geil) als wie Teil 1

    Autos: Ok, passt! :-)

    Schauspieler: Ohne Vin Diesel -50% Bonus

    Kamera/FX: Fand ich ganz OK, aber auch nicht unbedingt überragend.

    Fazit: Der Reiz, das Flair, das neue, unbekannte Element vom 1.Teil ist dahin, daher nur bescheidene

    5/10 Punkten.

  • nicht anspruchsvoll aber auch nicht schlecht
    hi,
    also das dieser Film keine hohen ansprüche stellen wird, war ja sowieso klar, und das sollte auch jeder wissen, bevor er ins kino geht. trotzdem muß ich sagen, daß der Film doch unterhaltsam war und ein spass zum ansehen.

    lg

  • Unterhaltsam
    Ich bin sicher kein Prolet, aber ich fand den Film ganz unterhaltsam. In dieses Movie muss man sich einfach reinsetzen ohne nachzudenken und einfach die Bilder wirken lassen.

    Coole Autos, schöne Frauen viel Tempo, wenig Handlung...klingt abschrecken und trotzdem braucht man hin und wieder einen Film wie diesen (und mal im Vertraun, eigentlich beneiden wir ja alle die Hauptdarsteller *ggg*).

    Mein Tipp: Reinsetzen, Gehirn abschalten und geniessen ...dann ist dieser Film echt geil ;-)

  • ein furchtbarer proletenfilm!
    noch furchtbarer als teil eins, nich sinnloser als teil eins, aber wenigstens (das macht ihn alelrdings auch nicht wirklich besser) diesmal ohne ober-prolo vin bleifrei.
    wer sich diesen film anschaut, outet sich demnach als vollprolet - daher wird er wohl auch wochenlang platz 1 der österreichischen kinocharts halten können ;-)

    Re: Re: ein furchtbarer proletenfilm!
    *gg* Ich wusste doch, dass so eine Message kommen wird (war so unvorhersehbar wie die Pensionsreform)...aber die Rechtschreibung...

    Davon mal abgesehen:
    Um mich mit jetzt mal mit einer kleinen, unheimlich 'geistreichen', "Freispiel" Umdichtung zu behelfen: "Ja sind wir nicht alle Proleten..."

    ;o)

    Re: ein furchtbarer proletenfilm!
    Wär ja ne Überraschung wenns nicht so wäre, oder *gg* ? Irgendwie könnte man dieses Outing jetzt in ne Richtung drehen die dir nicht gefallen würde - Spaß beiseite, ich schätze mal du hast recht was den Film angeht (und werde mit Sicherheit diese Hypothese nicht weiter überprüfen).

    Re: Re: ein furchtbarer proletenfilm!
    schimpf mich schwuchtel, schimpf mich weichei, wie auch immer. zu meiner (unserer) meinung steh ich - komme, was wolle :-)