79 Lenze

79 Prima Veras

Kuba, 1969

Anläßlich des Todes von Ho Chi Minh im Jahre 1969 bemerkt Álvarez, "daß nicht die Zerrissenheit des kommunistischen Lagers die Zukunft zerstöre", und veranschaulicht dies mit filmischen Mitteln: Das Schriftinsert zerreißt, das Bild schmilzt, der Film scheint zu brennen, sich selbst zu zerstören, doch...
Sicher der schönste, ergreifendste und poetischste Kurzfilm von Santiago Álvarez. Sein geniales filmisches Talent hat den adäquaten Gegenstand gefunden: den Revolutionär und Dichter Ho Chi Minh. Álvarez begnügt sich nicht mit Bildern vom Leben und Tod des vietnamesischen Politikers, sondern schafft eine eigene Bildpoesie.

  • Regie:Santiago Álvarez

  • Musik:Leo Brouwer

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.