A Memory in Khaki

2016

Dokumentation

Min.108

Selbst aus Damaskus geflüchtet, verflechtet Alfoz Tanjour seine persönliche Leidensgeschichte mit jenen von drei anderen aus Syrien vor dem alten Regime geflohenen KünstlerInnen. In Erinnerungsbruchstücken entfaltet sich eine Spurensuche an die Heimatstadt Damaskus, geprägt von Jahren des Schweigens, der Angst und des Terrors, ehe die syrische Revolution ihren Lauf nahm. Der Film lässt tief in die syrische Vergangenheit blicken, verweist dabei stets auf die aktuelle Bürgerkriegskrise und hat zugleich die Zukunft des zerrütteten Landes vor Augen. Letztlich stellt der Film auch auf eindringliche Weise Fragen von Zughörigkeit und Identität, war doch Damaskus die einzige Stadt, in welcher der im Exil lebende Filmemacher „wirklich er selbst sein konnte”.

  • Regie:Alfoz Tanjour

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

A Memory in Khaki

1/1