Ajit

 Indien 1996
film.at poster

Ajit hat Glück. Er hat Arbeit gefunden in der großen Stadt Kalkutta. Er hat zu essen, ein Dach über dem Kopf, und der Arbeitgeber bringt ihm Lesen und Schreiben bei. Seine Eltern, arme Bauern im Bundesstaat Nord-Bihar, schlagen sich mit Ajits acht Geschwistern so recht und schlecht durch. Ajit ist Hausjunge in Kalkutta, sein Tag ist lang. Er hat keine Zeit für Spiele mit Freunden, für Abenteuer, aber die Chance zu überleben. Ajit ist acht Jahre alt.Ajit is an 8-year old domestic in a Calcutta household. He is one of the nine children of a landless farmer in North Bihar. This film articulates the failure of the Indian system to provide the basics of life to a large majority of the Indian people; basics like food, shelter and primary education. (Arvind Sinha)

Details

Arvind Sinha

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken