Animated Music in Austria 1937-2008

 
73 min.
film.at poster

Film und Musik sind Geschwister - und im besten Fall gleichberechtigte, denn für den Gesamteindruck audio-visueller Kunst spielt der Ton eine ebenso bedeutsame Rolle wie das Bild. Im Falle von Animation und Musik treten Parallelen noch deutlicher zutage: Die Taktstriche einer Komposition lassen sich vergleichen mit jenen im Kaderplan einer Animation. Sowohl KomponistIn als auch AnimatorIn sind in der Lage, das Geschehen mit einer bis in die allerkleinste zeitliche Einheit reichenden Präzision zu gestalten.

Das vorliegende Programm verfolgt die Absicht, das facettenreiche Spektrum unterschiedlichster Möglichkeiten vom erzählerischen Film bis zum abstrakten Visual abzudecken. Dabei werden thematisch passend paarweise Filme aus unterschiedlichsten historischen Abschnitten oder künstlerischen Traditionen gegenübergestellt, einleitende Worte vermitteln jeweils passende Hintergrundinformationen. Last but not least geht es hier nun darum, ein genussvolles Programm zu präsentieren, dem sich audiophile und videophile Menschen in vollen Zügen hingeben können.

OPERA PARODIES

Carmen Österreich 1937, 10 min, Regie: Bruno Wozak, Karl Thomas
Salome in Low Land Österreich 2006, 10 min, Regie: Christian Zagler

SHOW TIME

Die Sindy Show Österreich 1961, 6 min, Regie: Hans O. Sindelar
I'm a Star Österreich 2002, 6 min, Regie: Stefan Stratil

HUMAN BODY

Humanic Varese Österreich 1959, 2 min, Regie: Hans Albala
herr bar Österreich 2007, 3 min, Regie: Clemens Kogler

HUMAN RHYTHM

Pas de Tango Österreich 1988, 6 min, Regie: Michael Langoth
Rhythmus 94 Österreich 1994, 5 min, Regie: Thomas Renoldner

ORGANIC STRUCTURES

Pique-Nique Österreich 2002, 5 min, Regie: Martin Anibas
Flow Österreich 2006, 5 min, Regie: lia

AUSTRIAN POP

All das All Österreich 1988, 3 min, Regie: Sabine Groschup
Bled Österreich 2007, 3 min, Regie: Siegfried A. Fruhauf

AUSTRIAN ABSTRACTS

Philips - "Produkte" + "Lichtspiele" Österreich 1963, 1 min, Regie: Hans Albala
Flexible Cities Österreich 2008, 8 min, Regie: Didi Bruckmayr

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken