Anouk De Clercq

 
Dokumentation 70 min.
film.at poster

Eine Personale

Mit Black stellt Anouk De Clercq gleich zu Beginn die Frage nach dem Filmmaterial, dem Kino und was eigentlich "Original" im Zusammenhang mit dem Medium Film bedeuten kann. Die Leinwand bleibt hier - bis auf den Text - schwarz und dunkel, bevor wir uns der kleinsten Einheit des digitalen Bildes annähern. Hat ein einzelner Lichtpunkt bereits eine Identität? Oder gar einen Lebenszyklus, wie etwa in Me+ oder in Swan Song suggeriert wird? Im zweiten Teil des Abends rückt die Architektur als wichtiger Einfluss ins Zentrum: Dem Film Building ist das Sujet von VIS 2016 entnommen, und Oh! entstand in Referenz an den französischen neoklassischen Architekten Etienne-Louis Boullée. Im preisgekrönten Film Thing führt schließlich ein Architekt durch sein Gedächtnis, über und durch schwebende Lichtgebäude. Ein Meisterwerk minimalistischer wiewohl hochkomplexer Animation.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken