Çapulcu: Voices from Gezi

I, TK, 2014

Dokumentation

Eine Sammlung von Eindrücken, Gedanken, Bildern, persönlichen und kollektiven Erinnerungen, die das, was 2013 in Istanbul passiert ist.

Min.60

Aktivist_innen, Anwält_innen, Student_innen und auch jene, die sich nicht aktiv an den Protesten beteiligten - in Çapulcu: Voices From Gezi kommen sie alle zu Wort, vereint durch den Willen, sich gegen die Entscheidungen der türkischen AKP-Regierung zur Wehr zu setzen. Die friedliche Besetzung des Gezi Parks, Tränengas, die stummen Proteste, Musik, Twitter, YouTube, die Pinguine, die Eskalation des Konfliktes - der Dokumentarfilm ist eine Sammlung von Eindrücken, Gedanken, Bildern, persönlichen und kollektiven Erinnerungen, die das, was 2013 in Istanbul passiert ist, repräsentieren und es schaffen, den Zuseher_innen teilweise das Gefühl zu geben, gerade mitten im Chaos der Ereignisse zu sein.

  • Regie:Benedetta Argentieri, Claudio Casazza

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.