Art of Violence

 USA 1948
Drama, Thriller 82 min.
7.50
film.at poster

Eine nahezu unbekannte »Noir«-Perle von Fred Zinnemann, mit den langen Schatten des deutschen Expressionismus-Kinos,

Eine nahezu unbekannte »Noir«-Perle von Fred Zinnemann, in der Van Heflin die pathologischen Seiten seines sonstigen »Biedermann«-Images als fadenscheiniger Kriegsheld mit Überlebensschuld entfalten kann. Bilder von Kriegsgefangenenlagern und nächtlichen Zügen kontrastieren mit Bildern von trügerischer Sicherheit. Denn die »suburban«-Idylle mit Heimchen Janet Leigh zerbricht mit der Ankunft von Robert Ryan als grimmiger Rache-Engel. Und dann ist es nur noch Nacht in einem Drama, in das die Schatten des deutschen Expressionismus-Kinos weit hineinreichen. (kd)

Details

Van Heflin, Robert Ryan, Janet Leigh, Mary Astor
Fred Zinnemann
Bronislau Kaper
Robert Surtees
Robert L. Richards

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken