Aus Galizien in den Aargau. Wege eines jüdischen Europäers im 20. Jahrhundert

 CH 2007
Dokumentation 45 min.
film.at poster

Der Jude Jerzy Czarnecki wird 1924 als Isaak
Steger in einer kleinen Stadt in Osteuropa geboren.

Mit falschen Papieren, die
auf den Namen Jerzy Czarnecki lauten, gelingt ihm 1942 die Flucht aus dem
von den Deutschen besetzten Ort. Sechzig Jahre später begibt er sich auf
eine Reise in seine Heimatstadt Mosty Wielkie, die in der heutigen Ukraine
liegt.

Details

Susanne und Peter Scheiner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken