Balitok (ESSA I)

 Philippinen 2013
Kurzfilm, Dokumentation 29 min.
film.at poster

"Balitok" (Illokano-Bezeichnung für Gold) gibt einen Einblick in die Lebensrealität von Mitgliedern der indigenen Gruppen der Kalanguya und Kankana-ey in der Provinz Nueva Viscaya.

In der bergigen, üppigen und rohstoffreichen Provinz, die für die philippinische Regierung eine der wichtigsten Bergbau-Regionen darstellt, ist für sie der traditionelle Klein(st)bergbau ihre Lebensgrundlage. Der Film begleitet dem 13-jährigen Goldschürfer Ongan und Mona, die beinahe ihr ganzes Leben Goldabbau betrieben hat und zeigt die aufwendigen Arbeitsschritte des Abbaus: das Gewinnen des Erzes, den Transport, das Mahlen, das Auswaschen, das Trennen von Pyrit und Gold, bis zum Prozess des Erhitzens. Balitok veranschaulicht die täglichen Anstrengungen der beiden: Während Ongan in der kleinen familieneigenen Mine arbeitet und daneben auch noch in die Schule gehen muss, ist Mona als Mutter von acht Kindern und Allein-Erhalterin auf den Goldabbau angewiesen, um ihre Familie zu ernähren. Als Standort einer multinationalen Bergbaufirma, der britischen FCF Minerals Corporation, wird ihre Gemeinde demnächst Schauplatz eines groß angelegten Projektes: Bald soll auf mehr als 3.000 ha Land Goldabbau betrieben werden.

Details

Sheryl Rose Andes

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken