Big Mamas Haus

 USA 2000

Big Momma`s House

Komödie, Krimi 98 min.
5.00
Big Mamas Haus

Ein FBI-Agent nimmt die Identiät einer Südstaaten-Goßmutter an, um einem Bankräuber eine Falle zu stellen.

FBI-Agent Malcolm Turner (Martin Lawrence) ist tough, smart und ein Meister des Tarnens und Verkleidens. Nichts kann ihn aufhalten, keine Mission ist ihm zu gefährlich.

Malcolms neuester Job ist es, einen brutalen Bankräuber dingfest zu machen. Er weiß, dass dessen ehemalige Freundin Sherry, die verdächtigt wird, mit ihm unter einer Decke zu stecken. gerade dabei ist, ihre Goßmutter im tiefen Süden zu besuchen. Was liegt also näher, als dort einmal vorbeizuschauen?

Allerdings gibt es da ein Problem. Granny ist abgereist! Kurz entschossen schlüpft Malcom in Fummel und Perücke und nimmt die Identität "Big Mamas" an. Kochen, im Kirchenchor singen und sogar als Hebamme aushelfen - all das geht mit links, doch als Sherry ins Haus ihrer vermeintlichen Großmutter einzieht, beginnen die Trobules - Malcolm verliebt sich in sie.

Details

Martin Lawrence, Nia Long, Paul Giamatti, Jascha Washington, Terrence Dashon, Ella Mitchell
Raja Gosnell
Richard Gibbs
Michael D. O
Darryl Quarles, Don Rhymer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • BMH
    Also es kann meines Erachtens nach nicht gut gehn, wenn man einen Krimi und eine Liebesromanze, die nochdazu durch einige Komplikationen (Kind, Vertrauen, Vergangenheit, usw) schwieriger gemacht wird, in eine Komödie verpacken will. Also mir hat der Film nicht wirklich gefallen. Okay einige Situationen waren ganz lustig, aber ich fand den Streifen eher absurd als lustig. Ich bin froh, dass ich für die Karte damals nichts bezahlen musste sonst hätt ich mich wohl am liebsten wo hingebissen.

  • Big Momma
    Was die 2 gesagt haben stimmt nicht. Es kommt drauf an in welcher Sprache man dem Film gesehen hat. Ich selber hab es auf English gesehen und der Film war sehr lustig und auch genial gemacht. Slapstick? Ueberhaupt nicht. Wenn man es auf Deutsch sieht versteht man die Witze nicht. Und die Witze sind am wichtigsten in diesem Film.

    8 von 10 Punkte.

  • Big Mommas House
    kann mich im großen und ganzen nur der meinung von RevX anschließen, abgesehen von der bewertung. ist wirklich eine schwache komödie und ein schlechter film.
    Meine Bewertung 3 von 10 Punkten...

  • Meine Kritik
    Wo fang ich an? Am besten beim Resümee: Wer gerne lacht, leicht zu unterhalten
    ist und Slapstick-Komödien mag, ist mit diesem Film wahrscheinlich ganz gut bedient.
    Mir persönlich war er etwas zu langweilig (aber ich bin auch nicht leicht zum Lachen zu
    bringen!). Der Film stellt eine Mischung aus "Mrs. Doubtfire" und "Der verrückte
    Professor" (Eddie Murphy Version) dar, mit einem Schuß diverser "FBI-Observierungs"-Filme
    (kann mich an keine konkreten Filmnamen erinnern). Leider wird die eigentliche
    Story (über den ganzen Film verteilt) in insgesamt rund 10 Minuten abgehandelt, so
    daß bloß Slapstick und Situationsblödelei übrigbleibt.

    Nun ja, empfehlen möchte ich den Film nicht, besser man wartet auf das Video oder
    TV-Ausstrahlung. Wer dennoch zuviel Geld hat und/oder mal wieder etwas Lachen
    will, kann ruhig hingehen.

    (Meine Wertung: 5,5 von 10 Punkte)

    Korrektur
    Habe jetzt auch The nutty Professor 2 (The Klumps) gesehen und korregiere meine
    Wertung für Big Mamas Haus auf:

    4 von 10 Punkte