Bits of Love

A, 2015

DramaKurzfilm

Das Drama befasst sich mit den Auswirkungen digitaler Medien und Technologien auf den Menschen in unserer Gesellschaft.

Min.35

Felix muss sich entscheiden zwischen der realen und der digitalen Welt, um seine Schwester zu retten und den Tod seiner Freundin zu verarbeiten, die mittlerweile als Hologramm zu ihm zurückgekehrt ist. Er erfährt die Freuden der Simulation, aber auch die Nachteile und die damit verbundenen Probleme. Somit wird die Technik als Therapiemedium eingesetzt, um sein Trauma zu bewältigen. Dies treibt ihn jedoch in die Abhängigkeit und stellt ihn schlussendlich vor eine Entscheidung zwischen der heilen digitalen Welt und der kaputten Realität. Der Film wirft die Frage auf, inwieweit das Digitale uns helfen kann und ab welchem Punkt wir dadurch etwas verlieren oder aufgeben müssen. Freunde, Verwandte und die echte Nähe zu Menschen werden geopfert um in der digitalen Welt zu leben, ohne dass wir es merken. Auf der anderen Seite kann die Simulation Menschen Erfahrungen ermöglichen und Zuneigungen geben, die sie aus der Realität nicht kennen.

  • Regie:FH Salzburg, MultiMediaArt

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.