Boxwallahs

Österreich, 2002

Dokumentation

Boxwallah bedeutet Hausierer, fliegender Händler mit Bauchladen, aber es ist auch die indische Bezeichnung für Karrierist. Der Film basiert auf einer mehrjährigen Arbeit des Kunstnetzwerks DeEgo. Verschiedene Gesprächspartner gewähren interessante Einblicke ins moderne Indien, in ein Land zwischen Neokapitalismus und Feudalismus. Mit Musik von Bernhard Tragut und der legendären Rucki Zucki Palmencombo.

  • Regie:DeEgo

  • Kamera:Othmar Keplinger

  • Autor:Michael Wörgötter, Angelika Fitz

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.