Brand Hausr - Ein Jahr auf der Burg / Walker / Die Welt danach

 
Dokumentation 
film.at poster

BRAND HAUSR - EIN JAHR AUF DER BURG

SYRINX 8 Min.

COLOURFUL FEATHERS 13 Min.

WALKER

DIE WELT DANACH

BRAND HAUSR - EIN JAHR AUF DER BURG

Österreich 2011, Regie: Norbert Wierer, 65 min, Dokumentation

Balthasar Hoflacher vulgo Brand Hausr wohnt neun Monate im Jahr, von April bis Anfang Jänner auf einem Bergbauernhof im Burgwald im Zillergrund auf 1282m Höhe. Dort bewirtschaftet er einen kleinen Hof mit acht Kühen. Den Rest des Jahres verbringt er in seiner Heimatgemeinde Brandberg.
Norbert Wierer hat nun in dreijähriger Filmarbeit sein Leben dokumentiert. In 65 Minuten wird das entschleunigte, idyllische bäuerliche Leben, das Hausr auf seinem Hof führt, festgehalten.
Musikalisch wird der Film abwechselnd von VolksmusikantInnen und stimmungsvollen Oboenmelodien von Marianne Wierer untermalt.
Der Filmtext wurde vom bekannten Tiroler Schauspieler Ludwig Dornauer gesprochen.

WALKER

Finnland 2012, Regie: Eero Heinonen, 30 min, Spielfilm

Walker ist ein impressionistisches und meditatives Portrait einer Reise eines jungen Mannes nach Nepal und Indien. Der Hauptcharakter reist durch malerische Landschaften auf der Suche nach sich selbst und einer Erfahrung abseits von der Hektik und Besessenheit des alltäglichen Lebens. Dieser Film hebt das Publikum in eine andere Welt und hinterlässt es mit Bewunderung und dem Verlangen weit fort zu reisen, auch wenn die Reise keine einfache wird.

DIE WELT DANACH

Deutschland 2012, Regie: Jens Wischnewski, 27 min

Die Strahlenschützerin Lisa (36) arbeitet unter Hochdruck an den Bergungsarbeiten der 126.000 Atommüllfässer, die in dem maroden Salzbergwerk Asse II gelagert sind. Durch ihre enorme berufliche Belastung steht ihre Ehe jedoch kurz vor dem Aus. Um ihre Familie zu retten, reicht sie die Kündigung ein. Doch dann droht den Bergungsarbeiten plötzlich der Abbruch. Lisa muss sich zwischen Arbeit und Familie entscheiden...

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken