Breaking Ground - Programm 7: In Awe

 
Kurzfilm 
film.at poster

Programm 7: In Awe
Das Programm versammelt Arbeiten, die die Einbahnkommunikation des Kinos und seiner herkömmlichen Codes zum Thema haben: jenes Spektakel auf der Leinwand, das den Zuseher zum naiven Bewunderer macht.
Radikale Auseinandersetzungen mit dem Fernsehen in seiner damals noch jungen Entwicklung oder dem sexuellen Begehren - explizit im Close-Up oder bloß imaginiert - gehören zu dieser Frage ebenso wie das ehrfurchtsvolle Staunen beim (Wieder)sehen von Klassikern des Genres. All das sind Meilensteine in der Geschichte der österreichischen Filmavantgarde. Wenn wir unsere "Iris" auf "Berühmte Wienerinnen" richten verschließen wir unsere Augen nicht für das "Happy-End". Können wir unseren voyeuristischen Blick bis zum Ende durchhalten?

Siegfried A. Fruhauf
Exposed (2001 / 16mm / sw / 9 min)
Peter Kubelka
Adebar (1957-58 / 35mm / col / 1:30 min)
Schwechater (1957-58 / 35mm / col / 1 min)
Maria Lassnig
Iris (1971 / 16mm / col / 10 min)
Friedl vom Gröller
Le Barometre (2001 / 35mm / sw / stumm / 3 min)
Ernst Schmidt, jr.
Berühmte Wieneriennen nackt: Die Geschichte des Pip-Ups (1983 / 16mm / col / stumm / 9 min)
Peter Weibel
TV + VT Works (1969-72 / video / sw / 17:30 min)
Billy Roisz
Close Your Eyes (2009 / video / col / 13 min)
VALIE EXPORT
Mann & Frau & Animal (1970-73 / 16mm / col / 10 min)
Kurt Kren
22/69 Happy End (1969 / 16mm / sw / stumm / 4 min)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken