Cain´s Children

 F/H 2014

Káin gyermekei

Drama, Dokumentation, Biografie 104 min.
8.00
Cain´s Children

Drei Jugendliche, drei schwere Gewaltverbrechen, drei Schicksale.

1984 begingen Pali, Jószef und Zsolt im Alter von 14 bis 15 Jahren jeweils einen Mord, der ihr Leben für immer verändern sollte. Bereits 1985 wurden die Drei für die Dokumentation "The Fallen" im Gefängnis interviewt. Rund dreißig Jahre später greift der ungarische Regisseur Marcell Gerö die Lebensgeschichte der Jugendlichen wieder auf. Er spricht mit den mittlerweile erwachsen gewordenen Männern und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Wie denken sie heute über ihre Taten im Teenager-Alter? Wie hat sie das lange Leben im Gefängnis verändert? Und was bedeutete der Einschnitt für ihre Familien und Angehörigen?
Gekonnt stellt Gerö den alten Archivmaterialien Aufnahmen der Gegenwart gegenüber. Sowohl die damaligen Gespräche als auch die Interviews von heute zeigen die Drei in sehr intimen Gesprächen. In dem, was die Männer erzählen, und an ihren Gesichtern zeichnen sich deutlich die Spuren der Vergangenheit ab. Durch die nach wie vor ruhige Sprache von Pali, Jószef und Zsolt entsteht eine bedrückende, aber dadurch umso fesselndere Atmosphäre. Eine dokumentarische Aufarbeitung, in der das Trio eventuell eine Form der Erlösung finden kann und in der zugleich auch dreißig Jahre ungarische Geschichte aufgearbeitet werden.

Details

Marcell Gerö
Rudolf Péter Kiss
Marcell Gerö, Sára László

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken