Carpe Memo

 A 2014
Kurzfilm 7 min.
film.at poster

Wer seine Vergangenheit versteht, lenkt seine Zukunft,
Wer seine Gegenwart bestimmt, verändert seine Vergangenheit.
Wer seine Zukunft lenken will, bestimmt seine Gegenwart.

Ein Mann ein Zwang. Der Zwang der Zeit. Älter wird man, ob man will oder nicht. Wie wehrt man sich, wenn man wieder einmal überwältigt wird? Überwältigt, hilflos, dem reißenden Strom der Zeit ausgeliefert! Roland wird gerade überwältigt. Es ist diese Situation, der er nicht entfliehen kann, die ihn mit seinem Leben konfrontiert. Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit und ein rotierendes Gehirn!

Neben dem Kurzfilm, gibt es eine Lesung und ein Resümee des Autors die Einblick in das größere Projekt, das hinter Carpe Memo steckt geben.

Details

Max Koller, Daniel Hager

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken