Children of Solidarnosc

 Polen / Frankreich 2006
Dokumentation 74 min.
film.at poster

Porträt der Generation, die mit und nach der Soldidarnosc Bewegung in Polen aufwuchs.

August 2005. Polen feiert das 25-jährige Jubiläum der Solidarnosc-Bewegung. Klementyna wurde am Anfang jener Bewegung geboren, die in die Geschichte ihres Landes einging. 1980 schrieb ihr Vater, der ein militantes Mitglied der Solidarnosc war, für sie das Lied "To my daughter", das zum Anthem der antikommunistischen Opposition wurde. So wie Kasia, Lukasz und Artur - andere "Solidarnosc-Kinder" - lebt auch Klementyna nun in einem freien und demokratischen Polen. Als Erben elterlicher Kämpfe für Freiheit und Solidarität reflektieren die vier jungen Polen sowohl über die Geschichte ihres Landes als auch über ihre Zukunft. Was sind ihre kollektiven und individuellen Erinnerungen an die jüngste Vergangenheit und wie betrachten sie die Umsetzung damaliger Ideale? Zwei unterschiedliche Perspektiven zweier Generationen über gestern und heute.

Details

Rafael Lewandowski

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken