Cinema Next: 3 Filme zum Arabischen Frühling

 
film.at poster

Drei Momentaufnahmen junger heimischer FilmemacherInnen vom Arabischen Frühling.

STATE OF REVOLUTION

von Agnes Aistleitner, 2012, 15 min

Ägypten, Jänner 2012. Ein Jahr nach den größten Protesten und dem Rücktritt Mubaraks begibt sich Agnes Aistleitner, damals noch Schülerin, auf die Spuren der Revolution - in Begegnungen auf offener Straße in Kairo, Gesprächsrunden und mit jugendlicher Internet-Recherche. Preisträgerin u19 - CREATE YOUR WORLD Ars Electronica 2012.

HELLO DEMOCRACY

von Heikel Ben Bouzid & Jörg Oschmann, 2013, 52 min

Tunesien, Oktober 2011. Nach 24 Jahren Diktatur und fast einem Jahr nach den landesweiten Massenunruhen müssen sich die politisch engagierte Studentin Soukaina und der lebenserfahrene Kellner Beshir neu orientieren. Eine berührende Momentaufnahme im Monat der ersten freien Wahlen in der Geschichte des Landes.

EIN BRIEF AN MOHAMED

von Christine Moderbacher, 2013, 35 min

Tunesien, nach der Revolution. Christine Moderbacher reist durchs Land und besucht Menschen und die Familie von Mohamed, ein Freund, der nach Belgien flüchtete und an den sie ihren filmischen Brief richtet. Aus dem Off erzählt sie von einem Tunesien zwischen Hoffnung und Ernüchterung: "Was einer gibt, kann ein anderer nehmen."

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken