Cinema next Filmnacht 2017

 
Kurzfilm 
film.at poster

Junges Kino aus Österreich: Ein konzentrierter und fein sortierter Überblick über die aktuellen Talente und die Vielfalt des heimischen Nachwuchsfilms.

Cinema Next Filmnacht

Halbjährlich und zum nun 13. Mal touren die Cinema Next Filmnächte durch Österreich und präsentieren neue Filme von viel versprechenden NachwuchsfilmerInnen. Die Filmnacht in Innsbruck präsentiert wie gewohnt auch ein starkes Tirol-Showcase: Lukas Ladner zeigt seinen brand­neuen und in Tirol gedrehten Ab­schlussfilm an der Film­universität Babels­berg Konrad Wolf: Treibgut. Anima­tions­virtuose Cle­­­­mens Wirth entführt uns in Kinsetsu zu einem fernen Pla­ne­­ten. Und Experi­men­tal­filmerin Simona Obholzer präsentiert ihre ruhige Land­schafts­be­ob­ach­tung -5°C 40% rF. Begleitet werden diese Ar­beiten von neuen Filmen von Isabella Brunäcker, Alexander Gratzer und Paul Ploberger. (Dominik Tschütscher)

Eintritt 6,- Euro.

Bier & Calippo von Paul Ploberger, 2017, 28min
Axel von Alexander Gratzer, 2017, 4min
Kinsetsu – Textures From Planet-9 von Clemens Wirth, 2017, 2min
-5°C 40% rF von Simona Obholzer, 2017, 7min
Into the White von Isabella Brunäcker, 2017, 14min
Treibgut von Lukas Ladner, 2017, 27min

Weitere Informationen: www.cinemanext.at

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken