Clang:Bilder - Avantgarde Film by School Kids

 
Kurzfilm 53 min.
film.at poster

Die effektivste Form der "Kunstvermittlung" ist die künstlerische Praxis selbst. Seit drei Jahren betreiben Thomas Renoldner, Karo Riha und Muzak (Mukato) das Projekt "Clang:Bilder", bei dem zeitgenössische Kompositionen die Grundlage für Trickfilme bilden; parallel lassen Andrea Martignoni und Roberto Paganelli (als OTTOmani Laboratori/Italien) seit Jahren weltweit Jugendliche "sound-art" zu den eigenen bewegten Bildern fabrizieren. Die spannendsten Arbeiten der Avantgarde-SchülerInnen beider Projekte werden hier erstmals präsentiert.

Arnie der Bär
Österreich 2008, 3 min
Komponist: Christian Muthspiel (Musiktitel: Little Waltz for my Baby) | Schule: BG Mödling - Lehrer: Manfred Oppermann | Leitung: Thomas Renoldner
Ein drolliger Bär und eine quirlige Karotte vollführen einen musikalisch beschwingten Dialog mit einem überraschend drastischen Ende. - Tricktechnik: Zeichentrick.

Geisterschloss
Österreich 2008, 3 min
Komponistin: Cordula Bösze (Musiktitel: Bassflötentango) | Schule: BG und BRG Laa/ Thaya - Lehrerin: Anita Hahn | Leitung: Thomas Renoldner
Ein sensibel inszenierter Horrorfilm über ein Spukschloss in grafisch minimalistischer Ausführung. - Tricktechnik: Zeichentrick.

The Brotfather
Österreich 2008, 2 min
Cordula Bösze (Musiktitel: Theremin Improvisation) | Schule: BG und BRG Laa/ Thaya - Lehrerin: Anita Hahn | Leitung: Thomas Renoldner
Einige Zutaten aus brutalen Actionfilmen werden in dieser Filmminiatur vermengt, der mit dem Untergang aller Beteiligten endet. - Tricktechnik: Zeichentrick.

Art of Samurai
Österreich 2008, 1 min
Komponist: Martin Zrost (Musiktitel: Art) | Schule: BRG Anton-Krieger-Gasse, Wien - Lehrerin: Gabi Wallner | Leitung: Peter Muzak
Leicht ironische Darstellung von asiatischen Kampfszenen mit einfachen geometrischen Formen. - Tricktechnik: Legetrick.

Animal Pain Travel
Österreich 2009, 2 min
Komponistin: Andrea Sodomka (Musiktitel: Ordnung der Lust) | Schule: BRG Berndorf - LehrerInnen: Michael Wegerer, Christina Lang, Johann Zöchling | Leitung: Peter Muzak
Zwei Schülerinnen erleben eine furiose Hochschaubahnfahrt durch Tierqualen und Angstvorstellungen. - Tricktechnik: Objektanimationen, Pixilation, Zeichentrick.

The Mix
Österreich 2009, 1 min
Komponistin: Andrea Sodomka (Musiktitel: The Mix) | Schule: BRG Berndorf - LehrerInnen: Michael Wegerer, Christina Lang, Johann Zöchling | Leitung: Thomas Renoldner
Okkulte Trommelseancen und Kampfszenen gipfeln in der rituellen Tötung eines Menschen. - Tricktechnik: Zeichentrick.

The Re-Mix
Österreich 2009, 1 min
Komponistin: Andrea Sodomka (Musiktitel: The Mix) | Schule: BRG Berndorf - LehrerInnen: Michael Wegerer, Christina Lang, Johann Zöchling | Leitung: Peter Muzak
Ironische Montage absurder Zitate aus Western- und Kriegsfilmen. - Tricktechnik: Lego- und Objektanimation.

Duo
Österreich 2009, 4 min
Komponistin: Ming Wang (Musiktitel: Duo) | Schule: BRG Berndorf - LehrerInnen: Michael Wegerer, Christina Lang, Johann Zöchling | Leitung: Thomas Renoldner
In diesem von diversen angstbesetzen Tierwesen bevölkertem Traum geraten Räume aus den Fugen oder werden unter Wasser gesetzt. - Tricktechnik: Zeichentrick, Malerei.

Sommernachtstraum
Österreich 2009, 3 min
Komponistin: Ming Wang (Musiktitel: Sommernachtstraum) | Schule: BRG Berndorf - LehrerInnen: Michael Wegerer, Christina Lang, Johann Zöchling | Leitung: Peter Muzak
Ein poetisch-stimmungsvoller Lego-Film zwischen Urwaldsumpf und Science-Fiction. - Tricktechnik: Lego- und Objektanimation.

Private Exile
Österreich 2010, 4 min
Komponist: Christoph Dienz (Musiktitel: Private Exile) | Schule: BORG Mistelbach - Lehrerinnen: Anita Hahn, Gudrun Fürlinger | Leitung: Karo Riha
Expressive Malerei, die alte Lehrbücher als Malgrund benutzt. - Tricktechnik: Malerei, Legetrick.

Jabberwocky
Österreich 2010, 3 min
Komponist: Christoph Dienz (Musiktitel: My Bike) | Schule: BORG Mistelbach - Lehrerinnen: Anita Hahn, Gudrun Fürlinger | Leitung: Thomas Renoldner
In dieser surrealen Selbstinszenierung zaubern die Schülerinnen Obst aus ihren Köpfen hervor, performen teils ornamentale Tanzsequenzen und verwandeln sich in seltsame Collagen. - Tricktechnik: Pixilation, Legetrick.

Kein Anschluss
Österreich 2010, 4 min
Komponistin: Eva Reiter (Musiktitel: Kein Anschluss) | Schule: BG Gänserndorf - Lehrerin: Andrea Schmied | Leitung: Peter Muzak
Der Mensch und ein paar schräge Gestalten wählen sich mit dem Publikum
zur Musik von Eva Reiter durch den Bauch der Schule. Ohne Netz und
doppelten Boden. Thrillergenre im Szenario einer Bedrohung. - Tricktechnik: Pixilation, Objektanimation.

Restaurant Monsta
Österreich 2010, 4 min
Komponistin: Judith Unterpertinger (Musiktitel: Klavierentzündung 1 & 2) | Schule: HS Langenzersdorf - Lehrerinnen: Ingeborg Treitl, Regina Heinz | Leitung: Karo Riha
Nach einer Reise durch abstrakte Farbwelten und einem Waldspaziergang verwandeln sich in einem Spuk-Restaurant die Speisen in angstbesetzte oder ekelerregende Tiere und Objekte. - Tricktechnik: Fotografie, Handyvideos, Malerei, Zeichentrick.

Jeffrey
Österreich 2011, 5 min
Komponist: Bruno Pisek (Musiktitel: ohne Titebp| Schule: BRG Horn - Lehrerin: Gabi Epp | Leitung: Karo Riha
Nach einer Wanderung durch ein graues und düsteres Dorf betreten wir eine leuchtend bunte Welt. - Tricktechnik: Malerei unter der Kamera, Legetrick.

Il suono animato delle lingue (The Animated Sounds of Languages)
Italien 2010, 4 min
Leitung: OTTOmani Laboratori

G¹sienica na spacerze w zamku smoka (Caterpillar Walking in a Dragon Castle)
Polen 2010, 4 min
Leitung: OTTOmani Laboratori

Terra di Robot (Robot's Land)
Frankreich 2011, 5 min
Leitung: OTTOmani Laboratori

Parallel zum Filmprogramm wird während des Festivals ein gemeinsamer Klangkunst-Animations-Workshop für Schulkinder abgehalten:
MUKATO meets OTTOmani Laboratori - ANIMATED FREQUENCIES in Vienna.

DANKE an...

MUSIK:AKTUELL als Hauptsponsor und Initiator - mit speziellem Dank an
Gottfried Zawichowski.
KulturKontakt Austria - mit speziellem Dank an Irmgard Bebe.
Abt. für Medienpädagogik am BMUKK - mit speziellem Dank an Karl Brousek und Renate Holubek.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken