Crime Wave / Plunder Road

Film

Double Feature

Crime Wave (1954)
Studio: Warner Bros. (WB); Regie: André De Toth; Drehbuch: Crane Wilbur, Bernard Gordon, Richard Wormser, John Hawkins, Ward Hawkins; Kamera: Bert Glennon; Musik: David Buttolph; Darsteller: Sterling Hayden, Gene Nelson, Phyllis Kirk, Ted de Corsia, Charles Buchinsky (Bronson), Jay Novello, Nedrick Young. 16mm (von 35mm), sw, 74 min*

Plunder Road (1957)
Studio: 20th Century Fox (Fox); Regie: Hubert Cornfield; Drehbuch: Steven Ritch, Jack Charney; Kamera: Ernest Haller; Musik: Irving Gertz; Darsteller: Gene Raymond, Jeanne Cooper, Wayne Morris, Elisha Cook Jr., Stafford Repp, Steven Ritch, Nora Hayden. 35mm, sw, 72 min**

Crime Wave: Nach einem missglückten Überfall erpresst eine Bande ein ehemaliges Mitglied, das längst reformiert und glücklich verheiratet ist. Die Gangster verstecken sich in seinem Haus, dann zwingen sie ihn, mit seiner Frau als Geisel, als Fluchtfahrer bei ihrem nächsten Banküberfall mitzumachen. Ein makellos mitleidloses B-Picture-Meisterstück, tiefschwarz in Pessimismus und Szenerie: Fast alle Szenen spielen bei Nacht. André De Toth, in Österreich-Ungarn geborener Auteur unprätentiöser Hollywood-Genreperlen, inszeniert im realistischen Noir-Stil, verleiht der Action aber mit expressionistischen Effekten (s)einen unverwechselbaren paranoiden Drall. Plunder Road – inszeniert vom in Paris aufgewachsenen Godard- und Chabrol-Freund Hubert Cornfield, der seinen Low-Budget-Filmen der 1950er ein europäisch anmutendes Flair verlieh – zeigt zudem den Einfluss der Formalismen von Jean-Pierre Melville, etwa bei der bemerkenswert langen Eröffnungssequenz, einem geschickt choreographierten Zugüberfall durch maskierte Banditen bei strömendem Regen. Kameramann Ernest Haller arbeitet für schwarz-weißes Widescreen und kontrastiert dabei in ironischer Weise traditionelle Noir-Atmosphäre mit Americana-Popbildern. (C. H./H. G.)

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Crime Wave / Plunder Road finden.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.