Cuerpo de letra

2015

Dokumentation

Neues argentinisches Dokumentarkino in Hochform - unbehauen, Augen öffnend.

Min.77

Farbverschmierte Pick-Up Trucks wie aus dem Fuhrpark eines Jackson Pollock, beladen mit Leim und Sprühpistolen. Gespenstisch leuchten die illuminierten Pinsel des im Akkord arbeitenden Graffiti-Prekariats auf den Betonwänden der Stadtautobahnen, die den Parteien im Wahlkampf als transitorische Flächen ihrer allnächtlich übermalten Parolen dienen. Eine fantasmatisch unbehauste Welt im Neonlicht, die von Eze und seinen Kumpels nicht nur gegen rivalisierende Schriftbrigaden verteidigt werden muss.

(Text: Viennale 2015)

IMDb: 6.1

  • Regie:Julián d'Angiolillo

  • Kamera:Matías Iaccarino

  • Autor:Julián d'Angiolillo

  • Musik:Lautaro Colace

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.