Das Iranische Wien: POLITISCHE DOKUMENTARFILME

 
Dokumentation 
film.at poster

MÄRZ 1938 - AUFBRUCH INS LEID A 1988
REGIE Said Manafi
BUCH Hermann Weiner
KAMERA Herbert Link
SCHNITT Karin Manafi
PRODUKTION SHB Medienzentrum
Deutsche Originalfassung, 45 Minuten
Im Gedenkjahr 1988 entstand diese Dokumentation - Manafi konfrontierte Zeitzeugen wie Rosa Jochmann und Dorothea Zeemann, die unter dem NS-Regime verfolgt wurden, mit den Tätern, verbindet Erinnerungen mit Archivbildern zu einem Film zum Mit-Denken und Mit-Fühlen.

IMPRESSIONEN EINER BEWEGUNG
A 1982
REGIE + REALISIERUNG Said Manafi
PRODUKTION Projektgruppe Künstler für den Frieden Deutsche Originafassung, 35 Minuten
Am 15. Mai 1982 richtete sich in Wien die größte Demonstration seit 1945 gegen das Wettrüsten und den Krieg, die Friedensbewegung wurde zu einem prägenden zivilgesellschaftlichen Momentum. Manafis Dokumetarfilm bringt Interviews, Streiflichter von den einzelnen Demonstrationszügen und die Meinung der Passanten.

DER ANDERE
A 1999
REGIE & DREHBUCH Said Manafi
KAMERA Herbert Kerschner
SCHNITT Hermann Lewetz
Deutsche Originalfassung, 11 Minuten
Ein Gesicht, eine Tragödie, ein Quadratmeter Wien - Said Manafis Kurzspielfilm skizziert in minimalistischer Form mit der Dramaturgie der Reduktion die Ängste, die Zweifel, die letzten Stunden von Marcus Omofuma. Die Tötung des Nigerianers durch drei Polizisten löste in Österreich eine breite Diskussion über die Auswüchse der Asylpolitik aus.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken