Den Lebenslauf zum Kunstwerk machen - Die filmischen Aufbrüche des Edgar Reitz

1996

Min.60

Peter Buchka spürt in diesem sensibel gestalteten Porträt, entstanden kurz nach der Fertigstellung der ZWEITEN HEIMAT, dem Menschen und Künstler Edgar Reitz nach. Er begleitet den Regisseur, lässt ihn ausführlich zu Wort kommen, zeigt Ausschnitte aus seinem vielschichtigen Schaffen und zeigt auf, dass der Epiker Reitz der Erste unter den Filmemachern seiner Generation war, die Frieden schlossen mit ihrem eigenen Land. Wir zeigen den Film auf Wunsch von Edgar Reitz gewissermaßen als »Präludium« vor Beginn des zweiten HEIMAT-Zyklus. (Florian Widegger)

  • Regie:Peter Buchka

  • Autor:Peter Buchka

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.