Der lange Arm der Kaiserin

A, 2012

Dokumentation

Zeit­zeug­Innen kommen zu Wort, die eine zynische, auf Fort­pflanzungskon­trol­le ausgerichtete Ju­­dikatur noch erlebt haben.

Min.60

Fast zweihundert Jahre lang wurden Frauen per Gesetz gezwungen zu gebären. Der Schwangerschaftsabbruch war streng verboten, in Kriegszeiten die Verhütung ebenso. Ein Verstoß gegen das Ab­­treibungsverbot konnte bis 1975 mit bis zu fünf Jahren "schwerer Ker­ker" geahndet werden. Die TV-Journalistin Susanne Riegler hat in ihrer Dokumentation DER LANGE ARM DER KAISERIN Zeit­zeug­Innen interviewt, die die­se zynische, auf Fort­pflanzungskon­trol­le ausgerichtete Ju­­dikatur noch erlebt haben. Ihre Erzählungen ergeben ein aufwühlendes Dokument über Repression, Verzweiflung, Frauenzähmung und Scheinheiligkeit.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.