Deva

HUN, 2018

Drama

In der Kleinstadt Deva bekommt das Teenagermädchen Kató, das in einem Waisenhaus lebt, beim Haareföhnen einen Stromschlag.

Min.76

Dieser scheinbar banale Zwischenfall stellt alles auf den Kopf: Das Waisenhaus wird von Elektrikern übernommen, eine neue Freiwillige namens Bogi soll die Ordnung wiederherstellen. Kató verliebt sich in sie, so sehr, dass sie alles infrage stellt. „2005 habe ich in einem Kinderheim in Deva ein dreijähriges Albinomädchen kennengelernt. Wir haben uns angefreundet, sie war das Vorbild für die Geschichte. Deva handelt vom Übergang zwischen Kindheit und Erwachsensein und der Ungewissheit, die dieses Alter ausmacht.“ (Petra Szöcs)

  • Schauspieler:Csengelle Nagy, Fatma Mohamed, Boglárka Komán, Botond Páll

  • Regie:Petra Szöcs

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.