Die Verheißungen der Automaten

 
Kurzfilm 61 min.
film.at poster

Der Kinematograph, ingeniöses Vehikel zur automatisierten Abbildung des Sichtbaren, ist zum Leitmedium der Moderne geworden. Mit dem nur ihm eigenen Instrumentarium die Welt darzustellen, aber auch zu dekonstruieren, ist ihm wie kaum einem anderen Medium das Potenzial zu eigen, die Verheißungen der Automation zu visionieren.

L'AUTOMOBILE EMBALLÉE
EIN DURCHGEGANGENES AUTOMOBIL
F 1907
96 Meter, s/w, 35mm

DIE FABRIKATION DER TASCHENUHREN SYSTEM »LONGINES«
Pathé Frères Paris, F 1913
135 Meter, s/w, 35mm

[HERSTELLUNG OPTISCHER INSTRUMENTE FÜR DIE ÖSTERREICHISCH-UNGARISCHE ARMEE BEI CARL ZEISS, WIEN]

Sascha-Film, A 1917
194 Meter, viragiert, 35mm

SEFF KOSTET 24 SCHILLINGE
Walter Holub, A 1919
MIT Josef Holub, Rudolf Walter
205 Meter, viragiert, 35mm

DER SELBSTANSCHLUSSFERNSPRECHER
Karl Köfinger, A 1928
248 Meter, s/w, 35mm

DAS HAMMERBROT SCHLARAFFENLAND
Bruno Wozak/Karl Thomas, A 1937
133 Meter, Ton, s/w, 35mm

DER WILLE ZUM LEBEN
Ullrich Kayser/Georg Withuhn, (A) D 1944
Kamera Karl Kurzmayer
458 Meter, Ton, s/w, 35mm

DER AUTOMAT
Kurt Steinwendners Filmproduktion, A 1964
MIT Maxi Böhm
57 Meter, Ton, s/w, 35mm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken