Anthony Hopkins als hellsehender Mörderjäger

Filmseite…/Concorde
Filmseite…

Anthony Hopkins (Bild) als Exzentriker, der dem FBI dabei helfen soll, einen Serienkiller zu schnappen. Nach und nach stellt sich ein Déjà-vu-Effekt ein: Gab es das nicht schon einmal? Im Oscar-Film "Schweigen der Lämmer"?? Und das schon vor 25 Jahren???

"Die Vorsehung" schockt mit rätselhaften Morden, und durch die diversen Horror-Versatzstücke schlendert ein abgeklärter Hopkins, die längeren weißen Haare streng aus der inzwischen faltigen Stirn gebürstet. Diesmal ist es aber nicht Clarice Starling, der er bei der Aufklärung einer Reihe von bizarren Mordfällen hilft, sondern der FBI-Agent Joe Merriweather (Jeffrey Dean Morgan). Hannibal Lecter, was haben wir verbrochen, dass du uns das antust?

Diese Frage stellt man sich als Zuschauer, nachdem man die erste, durchaus spannende Stunde des Films hinter sich hat. Danach bleibt nur noch belämmertes Schweigen ob der Unlogik des Plots. Als John Clancy hat Hopkins eine hellseherische Begabung: Der Täter, so findet er heraus, mordet nur Menschen, die bereits den Keim einer tödlichen Krankheit in sich tragen. Offenbar sieht sich der Mörder als barmherziger Erlöser, der seine Opfer durch einen Stich in die Halswirbelsäule schnell und schmerzlos tötet.

Der Serienkillers (Colin Farrell) ist ebenfalls mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattet. Anthony Hopkins und Colin Farrell machen das Esoterik-Duell zwischen Detektiv und Mörder erträglich.

Die Vorsehung. USA 2015. 101 Min. Von Afonso Poyart. Mit Anthony Hopkins, Colin Farrell, Abbie Cornish.

 

Kommentare