Die Blechtrommel

 BRD 1979
Literaturverfilmung 140 min.
film.at poster

An seinem dritten Geburtstag beschließt der kleine Oskar Mazerath, nicht mehr zu wachsen. Er durchlebt die Zeit der Nazi-Diktatur und macht seinem Ärger mit Trommeln Luft.

An seinem dritten Geburtstag beschließt der kleine Oskar Matherath nicht mehr zu wachsen. Er protestiert damit gegen die Welt der Erwachsenen und durchlebt so die Zeit der Nazi-Diktatur und des Zweiten Weltkrigs. Seinem Ärger macht er Luft durch seine schrille Stimme, die Gläser zum Bersten bringen kann, und durch sein Trommeln auf einer Spielzeugblechtrommel. Sein Protest bleibt wirkungslos, und erst nach Ende des Krieges beschließt Oskar "normal" zu werden und wieder zu wachsen.

Weitgehend werkgetreue, atmosphärische Verfilmung des Romans von Günter Grass.

Details

Mario Adorf, Angela Winkler, David Bennent, Katharina Thalbach, Daniel Olbrychski
Volker Schlöndorf
Volker Schlöndorff, Franz Seitz, Jean-Claude Carrière, nach dem Roman von Günter Grass

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken