Diegos Weg bergauf

 A/Bolivien 2010
Dokumentation 60 min.
Diegos Weg bergauf

Durch Bettelei und Diebstähle halten sie sich über Wasser, mit Alkohol und Schnüffelklebstoff "versüßen" sie sich den Alltag, der oft von Übergriffen und Polizeigewalt geprägt ist.
Einen Ausweg bietet das Alalay-Kinderdorf von Claudia Gonzalez, wo die Kinder, die sich wie Diego dafür entscheiden, die Möglichkeit einer Schulausbildung und eines Drogenentzugs bekommen. Mindestens genauso wichtig ist aber das sichere und respektvolle Umfeld, das die Kinder buchstäblich aufblühen lässt.
Manche der Kinder werden Teil eines ganz herausragenden Projektes: Sie absolvieren eine klassische Musikausbildung, die ihnen nicht nur als Therapie, sondern auch als Zukunftschance auf neue Beine hilft. Eine Gruppe dieser Kinder rund um den 20-jährigen Diego, ist im August 2012 nach Oberösterreich gereist und hat mit den weltbekannten Streichersolisten der Wiener Philharmoniker das Eröffnungskonzert der Brucknertage gespielt.
Was es für Diego bedeutet, weg von der Gewalt der Straßen von La Paz zu kommen und seinen musikalischen Lebenstraum mit weltbekannten MusikerInnen zu verwirklichen, fängt dieser Dokumentarfilm ein. Es entstanden einzigartige Aufnahmen vom versteckten Leben der Straßenkinder, die ebenso wie die Erfolgsgeschichte von Diego berühren.

Details

Reinhold Medicus-Michetschläger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken