Donkeymentary - Life through the Eyes of a Donkey

 Armenien 2012
Dokumentation 52 min.
film.at poster

Dies ist eine Donkeymentary - ein humorvoller Dokumentarfilm über eine kleine Insel mit vielen Eseln. Lamu, vor der Küste Kenias, ist das zu Hause von 24.000 Menschen, 6.000 Eseln, nur zwei Autos und einem 14-jährigem Eselrennchampion, Shee Famao, dessen größter Lebenstraum nichts mehr ist, als einen eigenen Esel zu besitzen.

Shee, einer der bekanntesten Buben in Lamu, ist dreifacher Sieger der berühmten Eselrennen der Insel, einem Ort, wo jeder unermeidlich im Eselverkehr stecken bleibt, wo die größte humanitäre Organisation ein Eselspital ist und diese Tiere den Schlüssel für den Lebensunterhalt der meisten BewohnerInnen darstellen.

Aber das Leben von Shee ist voller Kontraste, er ist der beliebteste aber auch der ärmste Bub auf der Insel, er ist ein Schulkind gefangen in der Verantwortlichkeit eines "ernährenden Vater" für seine Familie, ist er ein Krimineller, der von seiner Gemeinschaft und sogar der Polizei respektiert wird. Er ist der Held der Insel aber ohne sein siegreiches Pferd - dem Esel!

Details

Arman Yeritsyan, Vardan Hovhannisyan

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken