Erweitertes Kino 2 - Die fünfziger und sechziger Jahre

 
film.at poster

Kurt Steinwendner DER RABE (1951) 13'
Peter Kubelka MOSAIK IM VERTRAUEN (1955) 16'

Kurt Kren DAS WALK (1956) 8'

Kurt Kren KLAVIERSALON 1. STOCK (1956) 1'

Marc Adrian BLACK MOVIE (1957) 3'30''

Marc Adrian 1. MAI 1958 (1958) 3'30''

Kurt Kren 5/62 FENSTERGUCKER, ABFALL ETC. (1962) 5'

Kurt Kren 3/60 BÄUME IM HERBST (1960) 5'

Marc Adrian TEXT 1 (1963) 2'30''

Ferry Radax SONNE HALT! (1959-62) 9'

Der Unterschied zwischen den österreichischen Avantgardefilmen der 50er und 60er Jahre ist evident. In ihm spiegeln sich Entwicklungen, die aber nur auf den ersten Blick als Sprung zwischen künstlerischen Epochen erscheinen, bei genauer Betrachtung als Schritte zu erkennen sind, die eine der Grundlagen der 60er Jahre abgeben. Das erschlossene Terrain erstreckt sich von den surrealistischen Anfängen eines Filmes wie Der Rabe über die Auflösung des Narrativen in Filmen wie Mosaik im Vertrauen, Sonne halt! und den allerersten, bisher noch nie gezeigten, 8mm-Filmen von Kurt Kren von 1956 und dem strukturellen Minimalismus - hier z.B. Black Movie und Bäume im Herbst - bis zu einem mit 1. Mai 1958 und Fenstergucker, Abfall etc. noch verhalten formulierten Widerstand gegen gesellschaftliche Normen. Alle diese Ansätze und Entwicklungen werden im Laufe der 60er Jahren weitergetrieben bzw. für ein neues Verständnis des Materials Film verarbeitet. (Hans Scheugl)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken