Exile

A, 2018

Dokumentation

Der Dokumentarfilm „Exile“ thematisiert Heimat, Flucht und Freundschaft in Zeiten der sogenannten Flüchtlingskrise als universelle und zeitlose Konzepte.

Min.75

Mohadese ist 20 Jahre alt. Sie möchte unbedingt studieren. Faruk spielt auch im Schnee Fußball. Ehrgeizig verfolgt er seine Ziele. Omar lernt Deutsch und schreibt Gedichte über den Krieg und die Liebe. Wie andere junge Menschen auch versuchen sie sich einen Platz in der Gesellschaft zu schaffen – einer Gesellschaft, in welche sie nicht geboren wurden sondern flüchten mussten.

  • Schauspieler:Faruk Abdi, Omar Khir Alanam, Mohadese Panahi

  • Regie:Julia Reiter, Bernadette Weber

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.