Eyes Wide Shut: Les vers luisants

 
film.at poster

Michel Chion, Filmtheoretiker und Pionier der Musique concrète, in einer Lektüre des Berliner Solistenensemble Kaleidoskop: Chions "leuchtende Verse" stehen im Mittelpunkt musikalischer und theoretischer Projektionen.

Solistenensemble Kaleidoskop – Tilman Kanitz Künstlerische Leitung

Programm:
Morton Feldman Projection 1 (1951)
Michel Chion Les vers luisants op. 47 (2014)
Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132 (1825) [Auszüge]
Sebastian Claren Sentimental journey on a g string (1998/2016)
Mark Andre iv 13a (2014)
Gérad Grisey Prologue (1976)
Peter Ablinger Weiss/Weisslich 17b (1995)
Texte aus Michel Chions Das Audio-Logo-Visuelle in einhundert Begriffen (1998–2011)

Zum Auftakt:
Screening Room (1968/2012) von Morgan Fisher. 16mm, s/w, 6 min

Die Kamera schlägt den Weg in den Kinosaal ein, den der Zuschauer eben genommen hat – und zoomt in die mit Weißlicht bestrahlte Leinwand. Ein Stück Expanded Cinema, dessen (wenige) Versionen Morgan Fisher für spezifische Kinos erstellt hat, so auch für das Österreichische Filmmuseum.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken