F.W.A.C. feat. Songül Boyraz & Marina Faust

Avantgarde

Franz Wests ARTISTCLUB ist hier ein Vorwand, um gemeinsam darüber zu reflektieren, was es heißt, künstlerisch mit Video zu arbeiten, welche Sprache(n) das Medium zulässt und welche Codes und Blickweisen es jedes Mal aufs Neue zu durchbrechen gilt.

Min.60

Die Arbeiten von Songül Boyraz und Marina Faust könnten unterschiedlicher nicht sein. Allein die Entfaltung von Zeit und der Umgang mit filmischer Dauer ist ein anderer. In Fausts Gallerande etwa bewegen sich zehn Menschen durch das Chateau de Gallerande. Sie scheinen bestimmten Wegen zu folgen und filmen, während sie gefilmt werden, was wiederum gefilmt wird. Produktionsweisen und Blickregime verschmelzen zu einer großen, natürlich inszenierten Choreographie des Kollektivs. Bei Songül Boyraz ist es hingegen oft die Beobachtung kollektiver Handlungsweisen oder Rituale, die ihr (und vielen anderen) fremd sind, oft sogar absurd erscheinen wie das „Schuhplatteln“ oder die offizielle „Staatsbürgerschaftsfeier“ im Wiener Rathaus. Ihre Videos zeugen von ihrer Faszination und dem gleichzeitigen Wissen um In- wie Exklusion, die dadurch erzeugt werden.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme