Fast films, fast women

 
Kurzfilm 61 min.
film.at poster

Beispiele von Supercut, der obsessiv-zwanghaften, radikalen Aneignung und entlarvenden Neuordnung von Material zu spezifischen Motiven, Tropen und Metaphern der Film- und Fernsehgeschichte.

Die vielleicht demokratischste Kunstform, die das 21. Jahrhundert bisher hervorgebracht hat, schließt da an, wo die Filmmontage am Ende des vergangenen Jahrhunderts angelangt ist, ist Fortführung, Zuspitzung und Auflösung derselben: Die Rede ist vom Supercut, obsessiv-zwanghafter, radikaler Aneignung und entlarvender Neuordnung von Material zu spezifischen Motiven, Tropen und Metaphern der Film- und Fernsehgeschichte. Daraus generiert sich eine neue, lustvolle Form der Filmkritik im Eilzugtempo. Mit an Bord: Der/die anonyme Internet-Künstler/in kogonada, Cary Grant gegen Frankensteins Monster in einer haarsträubenden Meta-Verfolgungsjagd und die Filmgöttinnen Greta Garbo und Marlene Dietrich in einer der unglaublichsten Liebesgeschichten, die es so nie gegeben hat.

todotodo

Matthijs Vlot, NL 2012, 0:55 min, kein Dialog

home stories

Matthias Müller, D 2010, 6 min, kein Dialog

got problems baby?

Matthijs Vlot, NL 2011, 1:30 min, OF

counter

Volker Schreiner, D 2004, 7 min, OF

aim

Björn Kämmerer und Karoline Meiberger, A 2004,
3 min, kein Dialog

apocalypse pooh

Todd Graham, CAN 1987, 8 min, OF

tarantino // from below

kogonada, USA 2012, 1:40 min, OF

fast film

Virgil Widrich, A 2003, 13:40 min, kein Dialog

kubrick // one-point perspective

kogonada, USA 2012, 1:45 min, kein Dialog

breaking bad // pov

kogonada, USA 2012, 2:45 min, kein Dialog

wes anderson // from above

kogonada, USA 2012, 0:40 min, kein Dialog

meeting of two queens
(encuentro entre dos reinas)

Cecilia Barriga, E 1991, 14 min, kein Dialog

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken