Fatima Amaria, Fatima und das Meer, Bejaia

 Algerien 1994

Fatima Amaria, Fatima and the sea, Bejaia

Kurzfilm 
film.at poster

Fatima, eine junge farbige Frau, lebt in einem kleinen Dorf im Süden Algeriens. Sie entscheidet sich, ihre Träume zu realisieren.... Der Film ist das zweite Portrait der Regisseurin Nadia Cherabi, der das Dilemma zwischen Echtheit und Modernisierung diskutiert.

Fatima und das Meer
Algier 1995, VHS, 22 Min., OmeU
Regie: Nadia Cherabi und Malek Laggoune
Frauendarstellungen: Eine 60-jährige Frau und ihre 20-jährige Tochter Nadjet teilen die Liebe zum Fischen und die Leidenschaft für das Meer. Sie sind die einzigen Frauen in ganz Maghreb, die Männerarbeit verrichten. Dieser Film ist der erste einer Serie, die von Frauen, Tradition und Modernisierung handelt.

Algier 1998, VHS, Kurzfilm, OmeU
Regie: Nadia Cherabi, Malek Laggoune
1925 legt Manuel Teixeira Gomes die portugiesische Präsidentschaft ab. 1931 kommt er in Bejaia an, wo er sich zur Ruhe setzen will. Niemand in diesem Land kennt ihn. Er wohnt im "Haupt-Hotel". Aus Portugal hat er nichts mitgebracht, nichts erinnert ihn an seine Heimat und an sein vergangenes Leben. Was ist das Geheimnis seines Exils?

Details

Nadia Cherabi
Smail Lakhdar Hamina

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken