Filme über Antonioni (2)

 
film.at poster

L'ULTIMA SEQUENZA DI PROFESSIONE: REPORTER (1974)
Regie: André S. Labarthe

CARO ANTONIONI (1995)
Regie: Gianni Massironi
Antonioni über seine Methode, 1966: "Am Morgen, wenn ich am Aufnahmeort eintreffe, denke ich noch nicht an die Szenen, die mich erwarten. Ich weiß noch nicht einmal, um welche es sich handelt. Mein Regieassistent liest mir dann das Programm des Tages vor. Gleich danach fühle ich das Bedürfnis allein zu sein. Ich schicke alle fort und bleibe zurück, mitten in der Umgebung, und ich stelle mir die Szene vor, versuche auch, alle technischen Probleme zu lösen, die sie aufwirft. Ich bevorzuge dieses Verfahren, denn es ist mir, als ob ich dem Film in einem Zustand der Jungfräulichkeit entgegentrete, und im allgemeinen ist die erste Idee, die mir dann kommt, auch schon die beste Idee."
Zwei Beiträge zu Antonioni: ein langer, biographischer von Gianni Massironi; ein kurzer von Andre S. Labarthe. Letzterer, Eckpfeiler der wunderbaren Porträtserie Cinéastes de notre temps, widmet sich der Geschichte einer Einstellung: der verblüffenden siebenminütigen Kamerafahrt am Ende von Professione: Reporter.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken