Blinkende Lichter

 DK 2000

Blinkende Lygter

Komödie, Krimi, Action 11.07.2003 109 min.
7.70
film.at poster

Regisseur Jensen hat eine Vorliebe für verrückte Außenseiter in abgedrehten Situationen - im Mittelpunkt steht diesmal eine wunderbare Männerfreundschaft.

Eine schräge Gangsterkomödie
mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor"Wäre ein tolles Road-Movie geworden -
leider ist schon nach 20 Minuten das Auto kaputt" Zusammen mit seiner Gang, den Jugendfreunden Peter (kokssüchtig), Arne (schießsüchtig) und Stefan (fresssüchtig) hat sich Torkild jahrelang aufrichtig durchs Leben gestohlen, geschmuggelt und gehehlt, ohne den wirklich großen Coup zu landen. Im Gegenteil - es läuft richtig schlecht: Die Bande erledigt ihre Jobs auf eine Art, die jeden ordentlichen Kriminellen in die Depression treibt. Sie arbeitet nur noch als "Subunternehmer" für professionelle Gangsterbanden, denen Torkild Geld schuldet.
Und ausgerechnet an seinem vierzigsten Geburtstag verlässt ihn seine Freundin Therese. Da beschließt Torkild, dass Schluss sein soll mit Waffen, Verbrechen und ewiger Flucht! Ein allerletzter Bruch, richtig durchgezogen, soll ihm und seinen Jungs ein sorgenfreies Leben ermöglichen.

In diesem Moment bietet sich die Chance des Lebens: Der "Faröer", ein berüchtigter Pate, beauftragt Torkilds Bande, einen Geldkoffer zu stehlen. Der Überfall gelingt. Aber als sie, berauscht vom Erfolg ihres Coups, feststellen, dass sie plötzlich mit 4 Millionen Kronen in den Händen dastehen, beschließen die vier, mit dem Geld abzuhauen - dorthin, wo es warm ist, in den Süden ...
Nach wenigen Kilometern allerdings fängt ihr gestohlener Fluchtwagen, ein abgewrackter Ford Transit, Feuer, mitten in einer einsamen Waldgegend. Da entdecken sie ein altes verlassenes Gasthaus am Waldrand - ein ideales Versteck. Zur Tarnung gegenüber neugierigen Nachbarn geben sie sich als die neuen Besitzer aus. Doch sie haben ihre Rechnung ohne argwöhnische Jäger und verlassene Freundinnen gemacht ... und vor allem: ohne den Faröer!

Anders Thomas Jensen, Jahrgang 1972, hat eine Vorliebe für verrückte Außenseiter in abgedrehten Situationen - und feiert damit internationale Erfolge. Seine Kurzfilme gewannen etliche Preise, u.a. in Dänemark, den USA, Kanada und Deutschland. ELECTION NIGHT gewann 1999 sogar einen Oscar. Als Drehbuchautor kann er schon auf eine beträchtliche Anzahl erfolgreicher Filme zurückblicken, u.a. IN CHINA ESSEN SIE HUNDE und MIFUNE, der 1999 den Silbernen Bären auf der Berlinale gewann.
Im Mittelpunkt seines Spielfilms FLICKERING LIGHTS, in Dänemark eine der erfolgreichsten Produktionen des Jahres, steht diesmal eine wunderbare Männerfreundschaft.

Details

Søren Pilmark, Ulrik Thomsen, Mads Mikkelsen, , Nikolaj Lie Kaas
Anders Thomas Jensen
Jeppe Kaas, Bent Fabricius-Bjerre
Eric Kress
Anders Thomas Jensen
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Empfehlenswert!
    Ein Film über abgehalfterte Diebe. Streckenweise sehr brutal, doch der dänische Humor macht dann vieles wieder wett.
    Der Film rettet über den Blockbuster-Sommer!!! Anschauen!!