Frameout 2013: Kurzfilme 3

 
Kurzfilm 
Frameout 2013: Kurzfilme 3

21.00h Im Publikumsgespräch: Sasha Pirker

21.30h THE FUTURE WILL NOT BE CAPITALIST
A 2010, 19min, R: Sasha Pirker, OF
Nüchterne Einblicke in das alltägliche Arbeitsleben der Beschäftigten in der Zentrale der Kommunistischen Partei Frankreichs in Paris und Aufnahmen, die der modernistischen Formen- und Materialsprache von Oscar Niemeyers Bau Referenz erweisen. Ein Bild von der aktuellen Politik einer geschrumpften Partei, die durch ihr großartiges Hauptquartier beständig an das Idealbild ihrer selbst erinnert wird.

21.50h BORGATE
A 2008, 15min, R: Lotte Schreiber
Das bereits unter Mussolini geplante Stadtviertel Don Bosco am südlichen Rand Roms im Geist des Wiederaufbaus der Nachkriegszeit. Virulent zeigt sich die Kluft zwischen den sozialpolitischen Utopien der Moderne und deren Realität.

22.05h ANGELICA FUENTES, THE SCHINDLER HOUSE
A 2008, 10min, R: Sasha Pirker
Gut 85 Jahre nach seiner Errichtung, kehrt das Schindler House in Los Angeles als historisches Dokument in doppelter Weise wieder: als ehemaliges Wohnhaus zu einem "Museumshaus" restauriert, dient es zugleich als dessen "Ausstellungsobjekt".

22.15h quadro
A 2001, 10min, R:Lotte Schreiber
Ein monumentaler 60er Jahre Wohnblock, imposant wie eine Ritterburg, die über Triest schwebt. Das subjektive Porträt eines Gebäudes. Eine kühne Betonkonstruktion als "Wohnraum".

22.25h PAPRWORK
A 2012, 15min, R: Sasha Pirker
Büro und Fabrik, mechanische und administrative Arbeit. der Architekt: Oscar Niemeyer. Wie ein elegant geschwungenes Raumschiff steht der Firmensitz einer Papierfabrik, errichtet in den späten 1970er Jahren, in San Mauro nahe Turin, in der Landschaft und kündet von der Ära, in welcher der verwaltungs- und Dienstleistungssektor der Industriearbeit endgültig den Rang abzulaufen begann.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken