Fritz Ofner-Programm

 
Kurzfilm 75 min.
film.at poster

Es ist gerade die Unaufdringlichkeit, die Bescheidenheit und Sparsamkeit im Erzählen, mit der sich die Arbeiten des österreichischen Dokumentarfilmemachers Fritz Ofner so nachhaltig ins Gedächtnis einschreiben.

Mit Fokus auf den Nahen Osten zeigt die Kurzfilmpersonale einen Ausschnitt aus seinem vielseitigen Werk, das sich vor allem Transformationen von Gesellschaften und deren Wirkung auf einzelne Individuen widmet. Auch in "Beirut Blend" - als Hommage an Jim Jarmuschs "Coffee and Cigarettes" unübersehbar - gelingt es Fritz Ofner, das Politische mit dem Persönlichen zu verweben, die Fremde in Nähe zu verwandeln. Denn beim Shisha-Rauchen werden das Vermögen Gaddafis oder der arabische Frühling ebenso leidenschaftlich diskutiert wie die Notwendigkeit täglichen Sports.

von bagdad nach dallas

Fritz Ofner, A/D 2010, 29 min, OmdU

grapes of wrath

Fritz Ofner, A 2010, 8 min, OmeU

beirut blend

Fritz Ofner, A 2012, 30 min, OmeU

selected field-recordings (excerpt)

Peter Kutin, A 2013, 8 min, OmeU

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken