Stummfilme

Bis in die zweite Hälfte der 20er Jahre existierten nur Filme ohne technisch-mechanisch vorbereitete Tonbegleitung. Stumm waren die Werke aber dennoch nicht, da Live-Musiker  das Geschehen auf der Leinwand untermalten und Erzähler oft auch Kommentare dazu abgaben. Wichtige Regisseure, die mit dem frühen  Medium Film experimentierten, sind Luis BunuelEin andalusischer Hund“, Sergej EisensteinPanzerkreuzer Potemkin“ und Dsiga Vertov „Der Mann mit der Kamera“. Nicht allen Darstellern gelang der Umstieg vom Stumm- zum Tonfilm. Laurel & Hardy hatten kein Problem damit und auch Charlie Chaplin dreht nach „Modern Times“ noch etliche Tonfilme. Heutzutage werden in Ausnahmefällen weiterhin Stummfilme produziert, wie etwa Mel BrooksSilent Movie“ oder der oscar-prämierte „The Artist“.

Zirkus Pat & Patachon

Zirkus Pat & Patachon

DK 1924
Stummfilm
Lau Lauritzen

Seiten