Gewinnspiel
03.01.2019

JOY- PREMIERE

Sudabeh Mortezai öffnet mit ihrem Film sensibel ein Fenster in eine fremde Welt mitten in Europa.

JOY erzählt die Geschichte einer jungen Nigerianerin, die im Teufelskreis von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung gefangen ist. Sie arbeitet in Wien als Prostituierte, um sich von ihrer Zuhälterin, der Madame, freizukaufen, ihre Familie in Nigeria zu unterstützen und ihrer kleinen Tochter eine Zukunft zu sichern. Obwohl die Freiheit für Joy in greifbarer Nähe ist, scheint ein Ausbruch aus dem perfiden Kreislauf des Menschenhandels unmöglich. Opfer, Komplizin, Ausbeuterin, die Rollen sind fließend in diesem gnadenlosen System der Ausbeutung.

Wir verlosen für die Premiere am 16. Jänner um 20 Uhr im Votivkino:

35x2 Karten

Beantwortet einfach unsere Frage und mit etwas Glück gehört Ihr zu den Gewinnern!

In „Joy“ nähert sich Sudabeh Mortezai dem aktuellen Thema Frauenhandel mit ihrer bereits aus „Macondo“ bekannten Arbeitsweise zwischen Spiel- und Dokumentarfilm.