Glas, Strom und Stahl: Laboratorien des Klangs

 
film.at poster

Diese drei Klassiker des Industrie- und Dokumentarfilms beeindrucken durch ihre hohe musikalische Qualität.

Elektronisch und instrumental modellierte Klangfolgen transformieren die Geräuschkulissen von Stahlwerken, Glasmanufakturen, Turbinenhallen und Fernmeldestationen zu sinfonischen Gebilden, zu audiovisuellen Ikonen des Maschinenzeitalters. Auf Anregung von Carl Orff wurde für die Vertonung des Siemens-Films Impuls unserer Zeit (1959) eigens ein Studio für elektronische Musik eingerichtet: ein Projekt, das das seinerzeitige Interesse an film- und musiktechnischen Experimenten im Unternehmensfilm symbolisiert.

Einführung Florian Wüst

Programm:

Stahl - Thema mit Variationen

Filminfos:

Hugo Niebeling [Mannesmann AG]

1960

Farbe

Länge: 13 min.

Glas

Filminfos:

Bert Haanstra

1958

Farbe

Länge: 11 min.

Impuls unserer Zeit

Filminfos:

Otto Martini [Siemens AG]

1959

Farbe

Länge: 58 min.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken