Graphic Tales - Twisted Minds, Troubled Souls

 
73 min.
film.at poster

Ein überraschender Anruf macht Robert Valley die problematische Beziehung zu seinem Jugendfreund Techno wieder präsent: Dieser wartet in einem Krankenhaus in Shanghai auf eine Lebertransplantation und soll dazu überredet werden nach Vancouver zurückzukehren. Fasziniert und abgestoßen zugleich von Technos Hang zur Selbstzerstörung, macht sich Valley, der u.a. das Artwork der Band Gorillaz geprägt hat, auf die Reise und hält plötzlich das Material für eine Geschichte in den Händen, die ihm eine Oscar-Nominierung (Best Animated Short Film) einbringen soll. Auch die »Local Heroes« Nicolas Mahler und Stefan Stratil sind Aficionados rauschartiger Assoziationen, die sich hier um den Mythos Frank Sinatra entspinnen und um die Entstehung von Musik, einem der rätselhaftesten Prozesse überhaupt.

Filme:

MYSTERY MUSIC

Nicolas Mahler • Österreich 2009 • 5:30 min • kein Dialog
Musik wortlos visualisiert. Zuerst ausgeschieden, dann empfangen – sowohl wurst- als auch kugelförmig. (Diagonale)

Serie minimalistischer Filmminiaturen über die Essenz von Musik und die Wahrnehmung von Musik, basierend auf dem gleichnamigen Comic von Nicolas Mahler mit Musik von Ulrich Troyer.

I´M A STAR
Stefan Stratil • Österreich 2002 • 6 min • eOF

Ein einsamer Mann, eine Zigarette, ein Hotelkorridor – das ist das Setting einer ironischen Annäherung an den Mythos Sinatra. In I´M A STAR begegnen einander zwei verwandte Welten: Der Comicstrip FRANKIEBOY von Stefan Stratil und Peter Friedrich und die Musik von Louie Austen. Makroaufnahmen, optische Verzerrungen, Mehrfachbelichtungen bewirken eine rauschartige Atmosphäre, in der sich Frankieboys Universum Schritt für Schritt zusammenfügt. Alles kreist um die chaotischen Assoziationen des Protagonisten und die Minidramen seiner fatalen Liebe zu Ava Gardner. Dabei führt Frankieboys Widersprüchlichkeit sein unzeitgemäßes Macho-Image ad absurdum. (Viennale)

BAD JOB
Nicolas Mahler • Österreich 2006 • 5 min • kein Dialog

Der Film begleitet kapitelweise die (erfolglose) Erwerbstätigkeit einer typisch »mahleresk« animierten Figur im multifunktionalen Zipfelmützen-Outfit. Keine Strategie will zum Erfolg führen, am Ende gibt er auf – doch das hat einen erstaunlichen Effekt. (Diagonale) – Nach dem gleichnamigen Comic von Nicolas Mahler.

BIRD BOY
Alberto Vázquez & Pedro Rivero • Spanien 2011 • 12:45 min • OmeU

Ein schrecklicher Industrieunfall verändert das Leben der kleinen Dinki für immer. Jetzt hängt ihr Schicksal an den Schwingen ihres exzentrischen Freundes Birdboy, einem Sonderling, der sich im Wald verborgen hält, wo er seinen düsteren Fantasien nachhängt. – Dystopischer Kurzfilm-Trip nach der Graphic Novel PSICONAUTAS von Alberto Vázquez, der die Grundlage für die Langfilmadaption des Stoffes bildete.

PATRIOSKA
Tiago Araújo • Portugal 2016 • 9 min • kein Dialog

Fünf mächtige Gottheiten versammeln sich in einer unterirdischen Höhle, um über die Weltherrschaft und den Status Quo zu diskutieren: Tactus, Olfactus, Paladaris, Auditivus und der Leiter der Versammlung, Visionarius. Visionarius glaubt an eine machiavellistische Zukunft der Menschheit, doch der Engel Auditivus warnt vor dem geistigen Erwachen, das in der westlichen Gesellschaft bereits vorhanden ist.

PEAR CIDER AND CIGARETTES
Robert Valley • Kanada/Großbritannien 2016 • 35 min • eOF

Ein überraschender Anruf macht Robert Valley die problematische Beziehung zu seinem Jugendfreund Techno wieder präsent: Dieser wartet in einem Krankenhaus in Shanghai auf eine Lebertransplantation und soll dazu überredet werden nach Vancouver zurückzukehren. Zugleich abgestoßen von Technos Hang zur Selbstzerstörung und fasziniert von seinem Charisma, macht sich Valley, der Techno seit Jahren nicht mehr gesehen hat, auf die Reise. Die Erlebnisse verarbeitet der Künstler, der u.a. das Artwork der Band Gorillaz geprägt hat, in der Graphic Novel PEAR CIDER AND CIGARETTES. Der darauf basierende, durch eine Crowdfunding-Kampagne finanzierte Animationsfilm brachte Valley 2017 eine Oscar-Nominierung ein (Best Animated Short Film).

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken